BR Fernsehen

CLASSIX - FILMKLASSIKER IM BR Zwei Companeros

Yodlaf Peterson, genannt "Der Schwede" (Franco Nero), wollte in San Bernardino an das große Geld kommen und gerät in zunehmende Schwierigkeiten. | Bild: Beta Film/Alejandro Ulloa

Freitag, 1-3-2024
10:50 nachm. to 12:45 vorm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
Italien, Spanien, BundesRepublikDeutschland (historisch) 1970

Der schwedische Waffenhändler Yodlaf Peterson reist nach San Bernadino, um mit dem mexikanischen General Mongo ins Geschäft zu kommen. Mongo hat die Mexikanische Revolution verraten und wirtschaftet in die eigene Tasche. Das stört den schwedischen Geschäftsmann nicht, denn auch er ist nur an Geld interessiert.

Eine Delegation aufrichtiger Revolutionäre, angeführt von der Mexikanerin Lola, will Peterson dazu überreden, in den Dienst des charismatischen Professors Xantos zu treten. Aber Peterson hält an seiner Abmachung mit General Mongo fest, der allerdings vor einem großen Problem steht: Das Geld für die Waffen liegt in einem einbruchsicheren Safe der mexikanischen Staatskasse. Die Kombination kennt allein Xantos, doch der wird von den Amerikanern in Fort Yuma gefangen gehalten.

Peterson schlägt vor, in Begleitung des Basken, eines ehemaligen Schuhputzers, den Mongo zum Befehlshaber ernannt hat, über die Grenze zu gehen, um den Revolutionär zu befreien. Tatsächlich gelingt es Peterson und dem Basken, den Professor zu befreien. Doch die Amerikaner setzen den Kopfgeldjäger John auf die beiden Hasardeure an.

Untermalt von Ennio Morricones mitreißender Filmmusik, erzählt "Django"-Regisseur Sergio Corbucci ("Leichen pflastern seinen Weg") in seinem ebenso actionreichen wie ironischen Revolutionswestern "Zwei Compañeros" von der moralischen Läuterung zweier Egoisten und variiert dabei seinen Kassenerfolg "Mercenario - Der Gefürchtete" von 1968.

Geschickt hält der prachtvoll ausgestattete und von Alejandro Ulloa wundervoll fotografierte Italowestern dabei die Balance zwischen spannender Unterhaltung und Parodie.

Auch die Besetzung ist vom Feinsten: Neben Franco Nero und Tomas Milian in den Hauptrollen übernimmt Jack Palance eine Rolle als kiffender Bösewicht, Buñuel-Stammschauspieler Fernando Rey spielt einen konfusen Revolutionär und eine hinreißende Iris Berben gibt mit Kurzhaarfrisur die Geliebte der beiden Helden.

Besetzung

Rolle: Darsteller/Darstellerinnen:
Peterson Franco Nero
Baske Tomas Milian
John Jack Palance
Lola Iris Berben
Xantos Fernando Rey
General Mongo Francisco Bódalo
Sanchez Gérard Tichy
Zaira Karin Schubert
Colonel Eduardo Fajardo

Regie: Sergio Corbucci
Redaktion: Harald Steinwender

Spielfilme im BR