BR Fernsehen

Z'am rocken mit Konstantin Wecker und Sarah Straub

Donnerstag, 19.11.2020
22:45 bis 23:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2020

Seit Jahren hat die 34-jährige Sarah Straub aus Dillingen an der Donau von einer Karriere als Pop-Musikerin geträumt, doch trotz Preisen und kleinen Erfolgen in der Musikwelt fehlt der letzte Schritt zur großen Karriere. Als sie Konstantin Wecker auf einem Festival hört, ändert dieses Konzert ihr musikalisches Leben: Sie wechselt das Genre, singt auf Deutsch und schreibt andere Texte. Sie verlässt bekannte Pfade, um ihre eigene Stimme zu finden und über ihr Leben und den persönlichen Alltag, u.a. auf der Demenzstation ihres Krankenhauses, zu schreiben. Sie beschäftigt sich intensiv mit den Liedern Weckers, nimmt schließlich ein Lied von ihm auf und schickt es ihm. Er meldet sich – und das gemeinsame musikalische Abenteuer beginnt.
Der gebürtige Münchener, Konstantin Wecker, ist seit Ende der 60er-Jahre einer der ganz großen deutschen Liedermacher, der mit großer, lauter Stimme und großem politischen Engagement immer etwas zu sagen hat und auch gehört wird.

Straub und Wecker haben bei "Z’am rocken" ihre Geschichte erzählt und zusammen mit der Initiatorin von "Z'am rocken", Franziska Eimer, exklusiv ein gemeinsames musikalisches Programm erstellt. Straub interpretiert Weckersongs, Wecker die Lieder von Straub. Die Kameras sind bei Proben und der Premiere am Konzertabend dabei. Am Kulturstrand an der Isar in München findet eine wunderbare musikalische Begegnung zwischen Jung und Alt statt, zwischen Weiblichkeit und Männlichkeit, zwischen der Legende Konstantin Wecker und der jungen Sarah Straub. Es entsteht eine Musik, die einen Wecker mit neuen Augen sehen lässt und einem die Sensibilität der jungen Musikerin Sarah Straub näherbringt.

Musik: Konstantin Wecker, Sarah Straub
Redaktion: Christian Rudnitzki