BR Fernsehen

Kontrovers Erntehelfer-Arbeitsbedingungen | Sekte sammelt Politikerdaten | Unterricht in Ausnahmezeiten

Mittwoch, 29.04.2020
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2020

Moderation: Andreas Bachmann

Die Themen der Sendung:

Landwirtschaft: Erntehelfer beklagen Arbeitsbedingungen
Die deutschen Landwirte hatten gefordert, Erntehelfer aus Osteuropa einreisen zu lassen. Die Politik fand eine Lösung: Unter Auflagen dürfen Erntehelfer wieder kommen. Doch nicht jeder Betrieb scheint das zu schätzen. Mitarbeiter klagen, dass sie sich ausgebeutet und nicht ausreichend geschützt fühlen!

Zurück zu Normal? Maßnahmen werden gelockert.
Wochenlang stand das öffentliche Leben im Freistaat weitgehend still: Jetzt öffnen immer mehr Läden, die ersten Schulklassen kommen zurück, und auch Gottesdienste sollen bald wieder möglich sein. Bayern sucht einen Weg aus dem Lockdown.

Überstanden: Ein Covid19 Patient berichtet.
Für viele Covid19-Patienten fühlt es sich tatsächlich ähnlich einer Grippe an. Andere aber schaffen es nicht ohne intensivmedizinische Behandlung. "Kontrovers" hat einen Patienten begleitet, der einen schweren Verlauf überstanden hat, und fragt nach, ob die geheilten Patienten wirklich immun sind.

Schulöffnung: Unterricht in Ausnahmezeiten
Seit Montag findet an Bayerns Schulen wieder Unterricht in den Abschlussklassen statt. Unter erschwerten Bedingungen. Zum Beispiel weil Hygiene- und Abstandregelungen eingehalten werden müssen. Aber auch, weil Lehrer und Schüler unter hohem Druck stehen. "Kontrovers" hat die Wiedereröffnung an zwei Schulen begleitet.

Gottesdienste: umstrittene Lockerungen
Kirchen und viele Religionsgemeinschaften haben noch vor dem offiziellen Verbot freiwillig auf Gottesdienste verzichtet. Nun werden in vielen Bundesländer diese unter Auflagen wieder erlaubt. Viele sind erleichtert, sich wieder in ihrer Gemeinschaft versammeln zu dürfen. Andere aber fordern, dass Gläubige besonders Rücksicht nehmen müssen.

Kontrovers Story: Sekte sammelt tausende Politikerdaten
Corona - eine Biowaffe. Die Pandemie gezielt ausgelöst. So suggeriert es das Internetfernsehen "Klagemauer TV". Hinter der Webseite verbirgt sich die Organische Christus Generation (OCG). Doch die Sekte macht weit mehr als fragwürdige Informationen zu verbreiten. Sie sammelt sie auch. Tausendfach, vor allem Daten über Politiker. Was steckt dahinter? Exklusive Recherchen von Kontrovers.

Nachgehakt: Hilfe für Frauenhäuser
"Kontrovers" berichtete über die Nöte von Frauenhäusern in Zeiten von Corona. Es fehlt an Wohnungen für Quarantänemaßnahmen und an Schutzkleidung. Gleichzeitig wird wegen der Ausgangsbeschränkungen ein Anstieg häuslicher Gewalt befürchtet. Nach dem "Kontrovers"-Bericht haben sich jetzt Menschen gemeldet, die helfen wollen.

75 Jahre Befreiung: Stilles Gedenken im ehemaligen KZ Dachau
Am 29. April 1945 befreiten die Amerikaner die Häftlinge im Konzentrationslager Dachau. Es war das erste Konzentrationslager, bereits kurz nach der Machtergreifung Hitler, errichtet. Mindestens 200.000 Menschen waren dort inhaftiert, rund 41.500 Menschen starben. Für das Gedenken in Dachau hatten sich in diesem Jahr Zeitzeugen aus aller Welt angekündigt, sie müssen nun wegen Corona zu Hause bleiben ...

Landwirtschaft: Erntehelfer beklagen Arbeitsbedingungen

Überstanden: Ein Covid19 Patient berichtet.

Schulöffnung: Unterricht in Ausnahmezeiten

Gottesdienste: umstrittene Lockerungen

Kontrovers Story: Sekte sammelt tausende Politikerdaten

Nachgehakt: Hilfe für Frauenhäuser

75 Jahre Befreiung: Stilles Gedenken im ehemaligen KZ Dachau

Redaktion: Andreas Bachmann

Unser Profil

Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.