BR Fernsehen

Gut zu wissen Homöopathie statt Antibiotika? | Trinkwasser in Gefahr | Eingewanderte Pflanzen

Samstag, 30-11-2019
7:00 nachm. to 7:30 nachm.

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2019

Moderation: Willi Weitzel

Themen der Sendung:

Homöopathie statt Antibiotika
Für die einen sind Globuli zuckrige Kügelchen, die allerhöchstens einen Placebo-Effekt haben. Für andere ist Homöopathie eine wirksame Alternative zur Schulmedizin. Aktuell löst das Thema wieder Diskussionen aus. Im bayerischen Landtag haben CSU, Freie Wähler und Grüne beschlossen, dass eine neue Studie prüfen soll, ob homöopathische Präparate den Einsatz von Antibiotika ersetzen oder zumindest reduzieren könnten. „Gut zu wissen“ checkt dazu den aktuellen Stand der Wissenschaft.

Trinkwasser in Gefahr
Wasserversorger in ganz Deutschland haben immer öfter Probleme, einwandfreies Trinkwasser zu liefern. Der Grund: Auf unseren Äckern landen zu viel Gülle und Chemie. Die sickern ins Grundwasser, belasten es mit Nitrat und anderen gefährlichen Stoffen. „Gut zu wissen“ zeigt, was dem Trinkwasser zusetzt, wie die Politik reagiert und wie andere Methoden der Landwirtschaft die Wasserqualität verbessern können.

Palmen in Deutschland
Durch den Klimawandel kommen immer mehr Pflanzen nach Nordeuropa, die sich früher nur in wärmeren Regionen wohl gefühlt haben. Zum Beispiel die Hanfpalme, die bisher am Mittelmeer zu finden war. Diese Eindringlinge verdrängen heimische Pflanzen. Dabei taugen sie nicht einmal als Nahrung für Wildtiere, ihr Holz ist nutzlos. In der Schweiz geht man deshalb schon rigoros gegen die Hanfpalme vor.

Redaktion: Jeanne Rubner

Unser Profil

Mehr wissen mit "Gut zu wissen". Immer samstags um 19.00 Uhr im BR Fernsehen und freitags web first in der ARD Mediathek.