BR Fernsehen

NEUSCHWANSTEIN - SCHLOSS DER TRÄUME König Ludwig II. von Bayern Der einzig wahre König

König Ludwig II. von Bayen: Der einzig wahre König | Bild: BR

Mittwoch, 4-9-2019
10:00 nachm. to 10:45 nachm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2011

Es herrscht höchste Sicherheitsstufe für die Pariser Polizeibehörden, als Ludwig II. als Graf von Berg im Juli 1867 zur Weltausstellung anreist – denn nebenbei geht es auch um große Politik: Napoleon III. hofiert den jungen König, aber Ludwig bleibt reserviert, für ihn ist Napoleon ein Emporkömmling. Er hat ein ganz anderes Idol: den Bourbonenkönig Ludwig XIV.; doch bevor er dessen Schloss Versailles besuchen kann, muss er überstürzt abreisen.
Ludwig hat in seiner Regierungszeit nur drei Auslandsreisen unternommen (abgesehen von der Schweiz) – alle führten ihn nach Frankreich. 1874 setzte Ludwig gegen die politischen Bedenken seiner Minister eine zweite Frankreichreise durch, um endlich Versailles zu besuchen. Sein bizarrstes Bauprojekt, die fixe Idee ein Versailles auf Herrenchiemsee zu errichten, war einzigartig. Es sollte Ludwigs privater Weihetempel sein, unzugänglich auf einer Insel, den Augen der Öffentlichkeit entzogen. Ein politischer Kontrapunkt zum Zeitgeist, Fluchtpunkt und das teuerste Bauwerk der Epoche, das ihn schließlich ruinierte.
Neben umfangreichen Dreharbeiten in den Schlössern Ludwigs II. wurden auch die Stationen seiner Frankreichreisen nachgezeichnet – seine Besuche in Pierrefonds und Versailles. Erstmals seit Visconti war es möglich, Szenen aus Ludwigs Leben direkt im Schloss Herrenchiemsee zu drehen.

Autor/Autorin: Steffi Illinger
Redaktion: Christian Lappe