BR Fernsehen

ABENTEUER WILDNIS Die fantastische Reise mit dem Golfstrom Europa im Wärmebad

Satellitenfoto Florida - Beginn des Golfstroms | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 15-2-2017
10:30 vorm. to 11:15 vorm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2004

Die Teams um Volker Arzt und Sigurd Tesche lassen sich vom Golfstrom mitreißen, tauchen tief hinab in seine unerforschten Schichten und bleiben nicht allein: Eine Fülle abenteuerlicher Reisegefährten kreuzt ihren Weg, von Quallen schnappenden Riesenschildkröten und kletternden Seegurken bis zu exotischen Tiefseekraken und Furcht erregenden Sandtigerhaien. Der Golfstrom führt durch fantastische Welten, die sich erst jetzt, dank modernster Meerestechnik und Unterwasser-Roboter, erleben lassen.

Der erste Reiseabschnitt führt aus dem Golf von Mexiko bis nach Europa an die französische Küste – mit aufregenden Zwischenstopps. Die Teams unterbrechen vor Floridas Küste, um frisch geschlüpfte Schildkröten zusteigen zu lassen. Sie machen Halt bei Kap Hatteras und erfahren, warum der Golfstrom hier einen Haken schlägt, den Atlantik überquert und Kurs auf Europa nimmt. Sie tauchen vor den Azoren auf den Meeresgrund und erleben, wie der Strom hier auf dramatische Weise Wärme nachtankt – Wärme aus dem glutflüssigen Innern der Erde.

Jede Sekunde transportiert er 50 Millionen Kubikmeter Wasser – 30 mal mehr als alle Flüsse der Erde. Ein Strom der Superlative, der 10.000 Kilometer zurücklegt – von den Tropen bis in die eisige Arktis. Der Golfstrom – oder wissenschaftlich korrekter: der "Nordatlantische Strom". Käme der Golfstrom zum Erliegen, was eine Reihe von Wissenschaftlern befürchtet, würde es arktisch kalt in Europa und gewaltige Eisberge kreuzten vor unseren Küsten.

2 Teile, täglich

Autor/Autorin: Volker Arzt, Sigurd Tesche
Redaktion: Sabine Eschenweck