BR Fernsehen

Kontrovers

Mittwoch, 19.10.2016
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel

BR Fernsehen
2016

Moderation: Andreas Bachmann

Die Themen der Sendung:

Tarifstreit: Retten ohne Pause
Zu lange Arbeitszeiten, zu kurze Pausen - die gesetzlichen Ruhezeiten halten Bayerns Rettungsdienste nicht ein, kritisiert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Überanstrengte Retter bringen auch Patienten in Gefahr, heißt es. Das Bayerische Rote Kreuz hält dagegen, spricht von Falschinformationen wegen der laufenden Tarifverhandlungen. Was steckt hinter den Vorwürfen? Wie hoch ist der Druck auf Bayerns Retter?

Aktuelles im Fall Peggy K.: Gibt es Verbindungen zu Rechtsterroristen?
Hat der NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt etwas mit dem Mord an Peggy K. zu tun? Bis vor wenigen Tagen hätte wohl jeder bei dieser Frage nur den Kopf geschüttelt. Doch nun wurden DNA-Spuren des Terroristen in der Nähe des Leichenfundorts festgestellt. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Wo könnte die Verbindung sein? "Kontrovers" geht auf Spurensuche.

Amoklauf in München: Wie gut war die Polizei gerüstet?
Der Polizeieinsatz in der Nacht des Amoklaufs von 22. auf den 23. Juli 2016 war spektakulär. Hochprofessionell hätten die Einsatzkräfte gehandelt, hieß es danach. Doch lief wirklich alles so glatt? Dem BR-Hörfunk und "Kontrovers" liegt ein interner Erfahrungsbericht der Polizei vor. Daraus geht hervor, dass es massive Probleme bei der Kommunikation über Funk gab: Einsatzkräfte waren minutenlang gar nicht erreichbar, die Funkgeräte funktionieren weder im Olympiaeinkaufszentrum noch in der U-Bahn. Wie kann das sein?

Jubiläum: Barbara Stamm – vier Jahrzehnte im Landtag
Für manche ist sie der personifizierte Landtag, nicht nur, weil sie Parlamentspräsidentin ist. Barbara Stamm wird über alle Parteigrenzen hinweg geschätzt – wegen ihres Einsatzes für parlamentarische Rechte - auch gegenüber ihren eigenen Parteifreunden in der Staatsregierung.

Die Story: Warum "Reichsbürger" gefährlich sind
Ein sogenannter "Reichsbürger" schießt in Georgengmünd in Mittelfranken auf Polizisten – ein neuer trauriger Höherpunkt der Gewalt. Weil sogenannte "Reichbürger" die Bundesrepublik als Staat ablehnen, reagieren sie immer wieder mit Übergriffe gegen Justizbeamte, Gerichtsvollzieher, Gemeindemitarbeiter. Was sind das für Menschen, die aus der Bundesrepublik Deutschland austreten wollen? Skurrile Spinner oder gefährliche Rechtsextreme? Die "Kontrovers-Story" zeigt Hintergründe auf zur Bewegung der sogenannten "Reichsbürger".

Nachschlag: Was sonst noch geschah ...
Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und Fehltritte. Der Nachschlag mit den Highlights der Woche!

Redaktion: Andreas Bachmann

Unser Profil

Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.