BR Fernsehen

Now & Then Made in Germany 1/2

Freitag, 14.10.2016
22:45 bis 23:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2016

Moderation: Christina Wolf, Fritz Egner

Mit der Spurensuche nach international erfolgreichen deutschen Künstlern beschäftigt sich Wolf und Egner diesmal.
Mit über 30 Millionen Platten ist Scooter eine der erfolgreichsten deutschen Bands weltweit. Besonders in Osteuropa hat die Band um Frontmann H.P. Baxxter eine riesengroße Fangemeinde. Fritz trifft die Band Backstage bei ihrem Konzert in Budapest. Er geht der Faszination „Scooter“ auf den Grund und erfährt von H.P. Baxxter, warum sie es geschafft haben national und international erfolgreich zu bleiben.

Von Deutschland in die USA, von Paraguay bis Südafrika: 2013 war das Jahr von Milky Chance. Ihr Hit „Stolen Dance“ kam aus dem Nichts und hat die junge Band weltweit berühmt gemacht. Christina kennt Clemens und Philipp schon seit dem Beginn ihrer Karriere und hat sie auf ihrer Tour durch die USA begleitet.

Darüber hinaus besuchen Fritz und Christina die legendären Hansa-Studios in Berlin oder treffen Lou Bega, den Macher des Megahits Mambo No.5.

Fritz Egner hat als Moderator Radio- und Fernsehgeschichte geschrieben und in seinem Leben fast alle Musik-Größen schon persönlich getroffen. Durch diese persönliche Verbindung zu den Stars und seine Erinnerungen an die Blütezeit der verschiedenen Genres wird die Vergangenheit wieder lebendig. Als erfahrene Musikjournalistin betrachtet Christina Wolf die Vergangenheit durch die Augen einer jungen Generation: Welche Einflüsse leben heute weiter, was wird in der aktuellen Musikszene neu interpretiert, und wie werden die Hits von damals heute bewertet?

Redaktion: Katrin Pötzsch