BR Fernsehen

PULS Playground

Bilder von oben - das konnten sich bislang höchstens Actionsport-Produktionen mit großem Budget leisten. Aber jetzt gibt es Drohnenhersteller, die Sportlern für gut 1000 Euro völlig neue Perspektiven versprechen. Egal, ob auf der Welle, dem Mountainbike oder im Tiefschneehang. Die Drohnen von Hexo+ und Airdog sind speziell für Actionsportler entwickelt und filmen die Sportler vollautomatisch. Aber wie gut funktioniert das in der Praxis? Kann man die Drohnen als Normalo-Sportler leicht bedienen? | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: "Bild: BR". Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

Montag, 7-3-2016
11:00 nachm. to 11:30 nachm.

BR Fernsehen
2016

Die neuesten PULS Playground Videos stellen den bayerischen Freerider Tom Leitner vor und widmen sich den Fragen: Wie geht es weiter mit Freeski und Snowboarding in Zeiten des Klimawandels? Was ist wichtig für die ersten Versuche beim Eisklettern? Und: Sind vollautomatische Follow-Drohnen auch was für den Kamera-Laien? Alle Videos der ersten Folge in diesem Jahr sind ab 28. Februar online und ab 7. März im Fernsehen zu sehen. Nachdem PULS Playground im vergangenen Jahr die journalistische Berichterstattung über Actionsport zurück ins TV und Netz gebracht hat, legt die PULS Actionsportredaktion 2016 mit jeder Menge Onlinecontent und elf TV-Sendungen noch einen drauf.

Themen der Sendung:

Tutorial Eisklettern – mit Bergsteiger Michi Wohlleben und Freeskierin Sandra Lahnsteiner
Sportklettern im Klettergarten ist eindeutig eine DER Trendsportarten der letzten Jahre. Aber einen gefrorenen Wasserfall mit Seil, Steigeisen und Pickel erklimmen? Da braucht es nochmal einiges mehr an Ausrüstung und Skills. PULS Playground zeigt, worauf es beim Eisklettern ankommt und was man als Anfänger beachten muss. Dafür geht die Freeskierin Sandra Lahnsteiner beim Bergsteiger Michi Wohlleben in die Lehre.

„Wenn ich auf einem Berg bin, komm ich runter“ – Freerider Tom Leitner im Porträt
Tom Leitner hält sich normalerweise lieber raus aus den Medien – Selbstmarketing ist nicht so sein Ding. Trotzdem kann der heimatverbundene Chiemgauer von seinem Sport leben. Viele Trends im Wintersport sieht er kritisch – vor allem um die Umwelt macht er sich Sorgen. PULS Playground hat ihn auf seinem Haus- und Lieblingsberg, dem Hochfelln, getroffen.
Link: http://www.br.de/puls/tv/playground/thomas-leitner-freeski-100.html

Tech-Check: Der Schnee von Morgen
Grün-braune Hänge im November, Dezember und auch noch jetzt im Februar – der Klimawandel macht Schneefreaks und Skigebieten mächtig Probleme. In Zukunft müssen wir uns an grüne Winter gewöhnen, Biken und Wandern gehen – oder darauf hoffen, dass es bald die ultimative Technik gibt, mit der man frischen Powder künstlich herstellen kann – und das am besten umweltschonend, kostengünstig und auch bei Plus-Graden. PULS Playground war mit der zweimaligen Freeride-Weltmeisterin Nadine Wallner unterwegs und hat sich drei Methoden angeschaut, wie man zukünftig Schnee herstellen oder ganz ohne Schnee Skifahren kann.

Stuff-Check: Die vollautomatische Follow-Drohne – auch was für den Kamera-Laien
Bilder von oben – das konnten sich bislang höchstens Actionsport-Produktionen mit großem Budget leisten. Aber jetzt gibt es Drohnenhersteller, die Sportlern für gut 1000 Euro völlig neue Perspektiven versprechen. Egal ob auf der Welle, dem Mountainbike oder im Tiefschneehang. Diese Drohnen sind speziell für Actionsportler entwickelt und filmen die Sportler vollautomatisch. Aber wie gut funktioniert das in der Praxis? Kann man die Drohnen als Normalo-Sportler leicht bedienen?

Tutorial Eisklettern – mit Bergsteiger Michi Wohlleben und Freeskierin Sandra Lahnsteiner

„Wenn ich auf einem Berg bin, komm ich runter“ – Freerider Tom Leitner im Porträt

Tech-Check: Der Schnee von Morgen

Stuff-Check: Die vollautomatische Follow-Drohne – auch was für den Kamera-Laien

Redaktion: August Pflugfelder