BR Fernsehen

MUSIKSOMMER Die Akte "USA gegen John Lennon"

Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre engagiert sich John Lennon zusammen mit seiner großen Liebe Yoko Ono für die Friedensbewegung und gegen den Vietnamkrieg. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Telepool. Die Nutzung im Social Media-Bereich, sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildarchiv, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de

Dienstag, 4-8-2015
10:45 nachm. to 12:20 vorm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
USA 2006

Ende der 1960er-Jahre beginnt die politische Radikalisierung von John Lennon an der Seite seiner neuen Liebe Yoko Ono. Gemeinsam organisieren sie Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg, die berühmten "Bed-Ins" in Amsterdam und Montreal, und schaffen mit "Give Peace a Chance" die Hymne der Friedensbewegung. Der US-Regierung ist das Engagement des in New York lebenden Briten jedoch ein Dorn im Auge. Ein vierjähriger Kleinkrieg beginnt.

Regie: David Leaf
Redaktion: Hubert von Spreti