BR Fernsehen

Gesundheit! Wunschkinder! 40 Jahre Reproduktionsmedizin in Deutschland

Dienstag, 29-3-2022
7:00 nachm. to 7:30 nachm.

  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2022

Wunschkinder! 40 Jahre Reproduktionsmedizin in Deutschland

Am 16. April 1982 kam Oliver W. in der Erlanger Frauenklinik zur Welt. Er war das erste Baby, das in Deutschland im Reagenzglas gezeugt wurde.
Seine Geburt sorgte damals für Schlagzeilen, das sogenannte "Retortenbaby“ löste heftige ethische Diskussionen aus. Seither hat sich viel getan: Heute sind Kinderwunschbehandlungen Normalität. Weltweit wurden bereits rund acht Millionen Kinder mit Hilfe assistierter Reproduktionstechniken geboren.

Fruchtbarkeitsprobleme treffen etwa jedes 10. Paar
Reporterin Veronika Keller besucht Paare, die sich für eine Kinderwunschbehandlung entschieden haben und junge Eltern, für die der Kinderwunsch in Erfüllung ging. Sie ist bei einer Eizellentnahme dabei und erlebt, wie eine Befruchtung außerhalb des Mutterleibs stattfindet und im Labor neues Leben entsteht.

Wie sind die Erfolgschancen?
Laut Statistik führen zirka 30 Prozent aller IVF-/ICSI-Behandlungen zu einer Schwangerschaft. Die sogenannte "Baby Take Home Rate" liegt bei 20 Prozent, durch Mehrfachversuche steigen die Erfolgschancen. Doch Kinderwunschbehandlungen sind emotional belastend und teuer – wie gehen Paare damit um, wenn es nicht klappt? Gibt es Hilfsangebote?

Um menschliche Embryonen zu schützen und Missbrauch von Fortpflanzungstechniken zu verhindern, wurde 1990 in der Bundesrepublik das Embryonenschutzgesetz verabschiedet und später durch die Regelungen zur Präimplantationsdiagnostik ergänzt. Das Gesetz verbietet u.a. die Eizellenspende, die Leihmutterschaft oder den elective Single Embryo Transfer (eSET) – Gesundheit! zeigt, was heute in der Fortpflanzungsmedizin erlaubt und möglich ist.

Redaktion: Sabine Denninger

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.