BR Fernsehen

DOX - DER DOKUMENTARFILM IM BR Nowitzki - Der perfekte Wurf

13 Jahre lang kämpft Dirk Nowitzki um die Trophäe aller Trophäen. Bis es ihm 2011 endlich gelingt: Er gewinnt mit den Dallas Mavericks die lang ersehnte NBA-Meisterschaft. Und wird gleichzeitig zum wertvollsten Spieler der Finalserie gewählt. "Nowitzki - Der perfekte Wurf" erzählt die Geschichte seines erstaunlichen Aufstiegs von einer Schulturnhalle in der süddeutschen Provinz bis an die Weltspitze des Basketballs. | Bild: BR/WDR/Anne Wilk

heute, 20.06.2018
22:45 bis 00:15 Uhr

  • Untertitel
  • Video demnächst in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
2014

Ganz auf seine Titelfigur zugeschnitten ist die Sportdoku von Sebastian Dehnhardt, der Dirk Nowitzki ein Jahr lang mehr oder weniger Schritt auf Tritt folgen konnte.

So entstand nicht nur ein sehr persönliches Porträt eines Ausnahmetalents, sondern auch ein Film, der sich für das Umfeld des Privatmannes Nowitzki interessiert und auch Einblicke in die Gigantomanie des amerikanischen Sportbetriebs vermittelt. Abgerundet wird die Doku durch zahlreiche Interviews mit den Größten des Basketballsports.

1994 wird der ehemalige Spitzenbasketballer Holger Gschwindner auf den damals 16-jährigen Dirk Nowitzki aufmerksam und nimmt sich als Trainer des Ausnahmetalents an. Unter Gschwindners Aufsicht macht sich Nowitzki schnell einen Namen.

1998 wird er für die NBA gedraftet, wo es ihm gelingt, sich schnell als einer der besten ausländischen Spieler zu etablieren.

Bei den Dallas Mavericks wächst er zum umjubelten Führungsspieler heran und führt seine Mannschaft 2011 schließlich zur NBA-Meisterschaft – der bisherige Höhepunkt seiner Ausnahme-Karriere.

Redaktion: Klaus Kastan