BR Fernsehen - Wir fördern Film


22

2023 im Kino Spielerepublik Deutschland

Seit Mitte der 90er prägen Exportschlager wie CATAN, AGRICOLA oder EXIT das Brettspieldesign und sind in den USA zu einem kulturellen Phänomen avanciert. Wie konnte dieser Erfolg ausgerechnet in Deutschland entstehen? Wer sind diese Menschen, die ihr Leben dem Spiel widmen? Wir blicken den Autoren bei ihrer Arbeit über die Schulter, den Grandseigneurs wie den Newcomern.

Published at: 16-5-2023

Spieleautoren Uwe Rosenberg  Rita Modl auf der Spielemesse Essen | Bild: U5 Filmproduktion

Brettspiele boomen. Im digitalen Zeitalter sehnen sich die Menschen verstärkt zurück zum Analogen. Man will die Emotionen direkt beim Gegenüber sehen.

Filmdaten

Regie: Hendrik Maximilian Schmitt
Drehbuch: Hendrik Maximilian Schmitt
Darsteller: Inka & Markus Brand, Klaus Teuber, Uwe Rosenberg, Michael & Jürgen Loth, Rita Modl
Redaktion: Claudia Gladziejewski (BR), Jutta Krug (WDR)
Produktion: U5 Filmproduktion (Oliver Arnold, Katrin Haase)

Brettspiele sind wie Bücher, Musik oder Filme Designobjekte und die deutschen Brettspiel-Autoren sind maßgeblich an ihrer modernen Gestaltung beteiligt.

Seit Mitte der 90er prägen Exportschlager wie CATAN, AGRICOLA oder EXIT das Brettspieldesign und sind in den USA zu einem kulturellen Phänomen avanciert.

Wie konnte dieser Erfolg ausgerechnet in Deutschland entstehen? Wer sind diese Menschen, die ihr Leben dem Spiel widmen? Wir blicken Autoren bei ihrer Arbeit über die Schulter und reisen zurück in eine Zeit, als das Spielen in Deutschland salonfähig wurde.






22