BR Fernsehen - Wir fördern Film


5

Ab 7. März im Kino Gondola

„Gondola“ erzählt die Geschichte von den zwei Seilbahnschaffnerinnen Iva und Nino. In einer Seilbahn mit nur zwei gegenläufigen Gondeln begegnen sich die beiden immer auf halber Strecke im Vorbeifahren. Iva und Nino verlieben sich ineinander und verbünden sich gegen ihren Chef.

Published at: 24-10-2023

Nino (Nini Soselia) liegt auf der Wiese. | Bild: Veit Helmer Filmproduktion

Filmdaten

Regie: Veit Helmer
Drehbuch:
Veit Helmer
Kamera: Goga Devdariani
Darsteller: Nini Soselia, Mathilde Irrmann, u.a.
Redaktion: Carlos Gerstenhauer (BR), Christian Bauer (SR), Andrea Hanke (WDR)
Produktion: Veit Helmer Filmproduktion in Koproduktion mit Natura Film, SR, WDR und BR, in Zusammenarbeit mit Sky Germany, gefördert von Medienboard Berlin Brandenburg und Eurimages

Zwei Seilbahnschaffnerinnen in den georgischen Bergen. Iva (Mathilde Irrmann) und Nino (Nini Soselia) begegnen sich Tag für Tag beim Vorbeifahren der Gondeln, verlieben sich ineinander und verbünden sich gegen ihren Chef.

Eine poetische Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Frauen, die ohne Dialoge erzählt wird.






5