BR Fernsehen - Film & Serie


25

Künstler, die Musikgeschichte schrieben DoX – Der Musiksommer im BR

"Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit" ist der Auftakt der Reihe "DoX – Der Musiksommer im BR". Ab 16. August zeigt BR Fernsehen jeden Dienstag ab 22.45 Uhr zwei Dokumentationen über Künstler, die Musikgeschichte geschrieben haben. Neben Udo Lindenberg sind im August Filme über Klaus Doldinger, Elton John, J. J. Cale, Harry Belafonte und Joan Baez zu sehen.

Stand: 10.08.2016

Udo Lindenberg: Stärker als die Zeit

Im Mai hat Udo Lindenberg seinen 70. Geburtstag gefeiert. 50 harte Rockerjahre liegen hinter ihm, und nach eigener Aussage will er noch mindestens zwei Jahrzehnte auf der Bühne stehen.

Autor und Regisseur Falko Korth begleitete den Künstler und seine Panik-Familie ein halbes Jahr lang mit der Kamera.

"Udo Lindenberg : Stärker als die Zeit" konzentriert sich ganz auf die Person Lindenberg. Autor und Regisseur Falko Korth begleitete den Künstler und seine Panik-Familie ein halbes Jahr lang mit der Kamera. Tatsächlich zeigt sich Lindenberg in diesem Film offener als je zuvor.

Klaus Doldinger - "Töne bedeuten mir mehr als Worte"

Ob es die berühmte "Tatort"-Melodie ist, die Musik zu Blockbuster-Kinofilmen wie "Das Boot“ und "Die unendliche Geschichte“ oder einige seiner mittlerweile 34 (!) Passport-Alben: Klaus Doldingers Werk durchzieht die deutsche Kulturlandschaft wie kein zweites. Das Porträt dieser deutschen Musikerlegende entstand zu Ehren Klaus Doldingers, der am 12. Mai 2016 seinen 80. Geburtstag feierte.

Der Dokumentarfilm von Antje Harries präsentiert zahlreiche historische Ausschnitte aus Konzerten und Kinofilmen, Jamsessions mit Musikern wie Udo Lindenberg und Helge Schneider, ergänzt durch Statements von Weggefährten wie Hans W. Geißendörfer, Volker Schlöndorff und Wolfgang Petersen.

Elton John - A Singular Man

Elton John ist einer der erfolgreichsten Künstler der Pop-Geschichte: In den 1970er- und frühen 1980er-Jahren dominierte er mit seinen Singles und Alben weltweit die Charts und spielte Tourneen in Stadien mit mehreren zehntausend Zuschauern.

Die Dokumentation erzählt die Geschichte des Musikers von den Anfängen bis heute. Archiv-Ausschnitte, seine großen Hits sowie Statements von Wegbegleitern und Experten ergänzen das Exklusiv-Interview.

Auf Tour mit J. J. Cale - To Tulsa and Back

Eric Clapton bewunderte ihn, Neil Young hielt ihn für den besten E-Gitarristen unserer Zeit: J. J. Cale. Jörg Bundschuh hat den Musiker 2005 auf Tour durch den Süden der USA begleitet – eine Hymne an die kürzlich verstorbene Legende und ein Roadmovie mit grandiosem Soundtrack.

Er war der Musiker der Musiker. Zum ersten Mal hat der medienscheue Cale einem Film über seine Musik, sein Leben und seine Karriere zugestimmt. Für seinen Dokumentarfilm begleitete Jörg Bundschuh ihn 2005 durch mehrere US-Bundesstaaten während seiner "To Tulsa and Back"-Tour.

Sing Your Song - Das bewegte Leben des Harry Belafonte

Berühmt wurde Harry Belafonte durch Hits wie den "Banana Boat Song". Doch die Karriere des 1927 geborenen Sängers und Schauspielers lässt sich nicht auf seine Rolle als "König des Calypso" reduzieren. Bis heute ist er als Sänger und Schauspieler aktiv und engagiert sich politisch.

In ihrem Dokumentarfilm zeichnet Filmemacherin Susanne Rostock das Leben und die außergewöhnliche Karriere des Künstlers und politischen Aktivisten nach, der sich bis heute treu geblieben ist und einer der schärfsten Kritiker der Bush-Administration und des Irakkriegs in den USA war.

Joan Baez - How Sweet the Sound

Mary Whartons Dokumentarfilm führt durch das Leben der Folklegende und Menschenrechts-Aktivistin Joan Baez. Zu sehen sind seltene Archivaufnahmen und persönliche Interviews mit Musikern wie David Crosby und Bob Dylan sowie mit Baez' Ex-Ehemann David Harris, Reverend Jesse Jackson, Roger McGuinn und anderen.

"Joan Baez – How Sweet the Sound" bietet in bisher nicht gesehener Weise einen Einblick in das bewegte Leben der berühmten Künstlerin und Aktivistin.

Haindling "und überhaupts..."

Wie kaum ein anderer Künstler hat Hans-Jürgen Buchner alias "Haindling" dazu beigetragen, dass eine lebendige und höchst kreative bayerische Musikszene entstanden ist, die sich frei über alle musikalischen Grenzen hinweg bewegt.

Hans-Jürgen Buchner gewährte dem Filmteam hierfür exklusive Einblicke in seine Arbeitsweise und sein Leben. So zeigt der Film von Toni Schmid nicht nur Haindling im Studio, sondern auch den Menschen hinter dem Künstler. Unveröffentlichte Songs und exklusives Filmmaterial von Auftritten der Band, darunter auch ein Konzert in China, ergänzen das Filmporträt.

John Lee Hooker - Thats My Story

Er hatte den Blues im Blut und wurde zum Vorbild von Rockstars wie den "Rolling Stones" oder Carlos Santana. Heute gilt John Lee Hooker als Musikerlegende.

"That's My Story" ist der Titel eines der berühmtesten Songs von John Lee Hooker, in dem der Künstler eigene Erlebnisse musikalisch verarbeitete. Jörg Bundschuhs Dokumentarfilm nutzt Hookers Musik von seinen Anfängen bis zu seinem Tod.


25