BR Heimat

Simone Schülein Waschechte Fränkin

Simone Schülein ist waschechte Fränkin: In Nürnberg geboren, in der Fränkischen Schweiz groß geworden und bis heute der Region treu geblieben. Das liegt auch dran, dass sie hier ihre große Leidenschaft – das „Radiomachen“ verwirklichen konnte.

Published at: 8-6-2018

Simone Schülein | Bild: BR/Kimmelzwinger

Was gibt es Schöneres, als aus dieser Region zu berichten? Franken hat viele versteckte Talente, die Menschen sind auf den ersten Blick vielleicht etwas spröde, doch auf den zweiten besonders liebenswert. Hier zu leben und zu arbeiten, ist für mich von unschätzbarem Wert. Ob ich mit Gummistiefeln durch die Kanalisation klettere, Obdachlose bei ihrem harten Leben auf der Straße begleite, Muslime beim Freitagsgebet besuche oder von der Eröffnung des Christkindlesmarktes in Nürnberg berichte: Als Reporterin gibt es für mich jeden Tag Neues und Spannendes zu entdecken. Nach einem Studium der Politik- und Medienwissenschaft sowie der iberoromanischen Philologie und einem Abstecher nach Sevilla bin ich im BR-Studio Franken angekommen. Und das dürfen Sie wörtlich nehmen! Hier bin ich dahamm! Wobei der fränkische Dialekt vor dem Mikrofon bei mir kaum zu hören ist. Manchmal ist das schade. Zugegeben.

Als Reporterin unterwegs zu sein, das ist meine große Leidenschaft. Genauso gerne stehe ich vor dem Mikrofon im Studio Franken und moderiere Fränkisch vor sieben auf BR Heimat oder die regionalZeit auf Bayern 2. Seit einigen Jahren ist unsere Arbeit außerdem trimedial geworden. Das heißt auch Online und Fernsehen werden immer wichtiger. Diese Vielfalt macht für mich aus dem Beruf der Journalistin eine echte Bereicherung.

Kurz gefragt ...

  • Was ist Heimat für dich? Menschen, die ich liebe - der Duft nach Lebkuchen - die Kirschblüte in der Fränkischen Schweiz – und ganz klar: Europa..
  • Was ist das Besondere an Bayern? Seine wunderbare Vielfalt – und dabei nicht zu vergessen: der oft unterschätzte Norden. Franken hat viel zu bieten und ist immer eine Reise wert, auch für alle landschaftlich verwöhnten Altbayern.
  • Warum fühlst du dich hier wohl? Weil die Lebensqualität unschlagbar ist. Und alles da ist, was ich brauche. Skifahren in den Bergen, Bier aus Oberfranken, Wein aus Unterfranken, die Bengertz in meiner Geburtsstadt Nürnberg. Nur eines ist schade: dass Bayern nicht am Meer liegt…
  • Dein Lieblingsbayer? Das war Eisbärin Flocke, leider ist sie nach Frankreich ausgewandert.
  • Dein Bayern-Geheimtipp? Der Frühling in der Fränkischen Schweiz: Weißes Kirschblütenmeer, gelbe Löwenzahnfelder und alles eingebettet in ein sattes Grün!

Simone Schülein hören Sie in BR Heimat in "Fränkisch vor sieben".