Bayern 2 - Hörspiel


0

Podiumsdiskussion Kunst oder Dienstleistung? Hörspiel im Kulturradio

ARD Hörspieltage

Published at: 6-11-2012

Katarina Agathos, Tanja Dückers, Leonhard Koppelmann, Jochen Meißner: Kunst oder Dienstleistung? Hörspiel im Kulturradio

Kunst oder Dienstleistung? Hörspiel im Kulturradio

9. November 2012, 18 Uhr
ZKM_Kubus, ZKM Karlsruhe
Eintritt frei

Das Hörspiel ist die einzige genuine Kunstform die das Medium Hörfunk hervorgebracht hat. Von den Pioniertagen des Radios bis zum digitalen Zeitalter – stets wurden dem Hörspiel besondere Bedingungen eingeräumt: das Genre konnte sich eigenständig entwickeln, weitgehend unbeeinflusst von den Veränderungen, die kulturelle Radioprogramme in den vergangenen Jahrzehnten erfuhren. Doch nicht nur die Formatfreiheit wird zunehmend in Frage gestellt, auch das programmliche Umfeld ändert sich mehr und mehr. Kulturelle Tipps und Serviceangebote rücken mehr in den Vordergrund. Die Programme zielen mehr auf das Nebenbeihören, weniger auf das konzentrierte Zuhören. In dieser sich verändernden Umgebung wird auch die Frage laut, was Hörspiel eigentlich sei: autonome Kunstform oder Unterhaltungsformat. Und überhaupt: hat der Künstler nicht auch Dienstleister zu sein? Und stellt sich diese Frage nicht zunehmend im gesamten Kulturbetrieb?

Diskussionsteilnehmer sind:
Tanja Dückers, Schriftstellerin und Publizistin
Leo Koppelmann, Hörspiel- und Theaterregisseur
Jan Schmidt-Garre, Dokumentarfilmer, Opernregisseur
Katarina Agathos, Chefdramaturgin, BR Hörspiel und Medienkunst

Gesprächsleitung: Jochen Meißner, Publizist, Hörspielkritiker


0