Bayern 2

Evangelische Perspektiven Wie macht man Weihnachten?

Weihnachtliche Stimmung | Bild: picture-alliance/dpa

Sonntag, 16.12.2012
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Weihnachtsmacher
Wie sich Kommerz und Kirche auf das Fest der Feste einstimmen
Von Uwe Birnstein
Als Podcast verfügbar

Spätestens Ende November werden alljährlich verborgene Schalter in den Seelen umgelegt: Die Novembertristesse weicht feierlichem Weihnachtsgefühl. Das Kirchenjahr bildet den Hintergrund für diese wundersame Wandlung. Eben noch lenkte der Ewigkeitssonntag die Gefühle auf die Endlichkeit, schon eröffnet der erste Advent die hoffnungsvolle Wartezeit auf Weihnachten. Warum funktioniert dieser Stimmungswandel so verlässlich? Weil eine Heerschar von "Weihnachtsmachern" unterwegs ist. Ihr Auftrag: Alle Sinne der Menschen auf Weihnachten ausrichten. Werbepsychologen und Schaufensterdekorateure, Köche und Duftexperten, Medienmacher und Musiker sind damit beschäftigt, die Menschen auf das Fest der Feste einzustimmen. Ähnlich zielgerichtet, jedoch ohne kommerzielles Interesse, steuern die Pfarrer auf den heiligabendlichen Gefühlshöhepunkt hin. In der Sendung verraten Weihnachtsmacher ihre Manipulationstricks – und Weihnachtsverweigerer ihre Strategien, dem gefühligen Weihnachtsallerlei zu entkommen.