Bayern 2

     

Bayern 2 Kulturleben Literatur

Knut Cordsen | Bild: BR / Markus Konvalin

Montag, 22-4-2024
2:05 nachm. to 4:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

14.05
Jeden Montag das wöchentliche, einstündige Bayern 2 Büchermagazin im Gespräch mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern, Kritikerinnen und Kritikern und anderen Büchermenschen. Mit Rezensionen aktueller Literatur und vielen Entdeckungen aus Roman, Lyrik und Sachbuch.

Lothar Schirmer über das 50-jährige Bestehen seines Verlags Schirmer/Mosel
Moderationsgespräch

Isaac Rosa: Ein sicherer Ort
Von Gabriele Knetsch

Stefan Bollmann: Zeit der Verwandlung
Von Friedrich Müller

Das literarische Rätsel
Von Thomas Kastura

15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.10 Bayern 2 Radiowissen

Der Nanga Parbat - Mythos, Ehrgeiz, Risiko

Der Nanga Parbat im Westhimalaya wird im Englischen auch „Killer Mountain“ genannt. Er gilt als einer der anspruchsvollsten und gefährlichsten Berge der Welt. Dennoch wählten ihn sich deutsche Alpinisten in den 1930er Jahren als den "Deutschen Berg" aus. Nach einer tragischen Expedition im Jahr 1934 mit etlichen Todesopfern stilisierte das nationalsozialistische Deutschland den Berg zum "Schicksalsberg der Deutschen", den es um jeden Preis zu bezwingen galt. Die Folge: Viele weitere Alpinisten kamen ums Leben.
Nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges war damit allerdings erst mal Schluss: Die deutsche Expedition von 1939, an der auch der Österreicher Hermann Harrer teilnahm, wurde von den Engländern, die das Himalaya-Gebiet unter Kontrolle hatten, festgenommen. Harrers Erinnerungen "Sieben Jahre in Tibet" machten ihn später, auch durch die Verfilmung, weltberühmt.
Erst 1953 gelang es dem Tiroler Hermann Buhl, den Gipfel zu besteigen. Doch auch seit dieser Erstbesteigung wird der "Killer Mountain" nicht vom Massentourismus überströmt. Wenige Bergsteiger waren erfolgreich, oft nur unter tragischen Umständen - wie etwa Reinhold Messner, dem 1963 zusammen mit seinem Bruder die erste Überschreitung des Berges gelang. Reinhold kehrte jedoch alleine zurück.

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von Bayern 2 Radiowissen:
http://br.de/s/5AgZ83

15.30 Kultur-Update
Was passiert gerade in der Welt der Kultur? Die Antwort liefert das Kultur-Update. Aus Bayern und der ganzen Welt: Wir berichten von Ausstellungen, Büchern, Filmen oder Serien, aber auch vom neuesten Tiktok-Trend.

Ist Kants Ethik noch immer relevant? Fragen an den Philosophen Marcus Willaschek
Moderationsgespräch

"Bergson's Rise": Auftakt im Kunstkraftwerk München-Aubing
Von Christoph Leibold

"Radikal jung!": Startwochenende des Theaterfestivals am Münchner Volkstheater
Von Sven Ricklefs

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2.