Bayern 2

     

Hörspiel "Der starke Stamm" von Marieluise Fleißer

Samstag, 17-2-2024
3:05 nachm. to 4:30 nachm.

BAYERN 2

Der starke Stamm
Von Marieluise Fleißer
Mit Fritz Straßner, Veronika Fitz, Maxl Graf, Charlotte von Bomard, Hans Fitz, Alfred Pongratz, Paul Kürzinger, Josef Zeitler, Jakob Roidler, Maria Stadler und Karl Schaidler
Bearbeitung: Leopold Ahlsen
Regie: Edmund Steinberger
BR 1959

Im Leben und Werk der Dichterin spielte ihre Heimatstadt eine zentrale Rolle. In Ingolstadt verbrachte Marieluise Fleißer über sechzig ihrer 72 Lebensjahre, hier spielen ihr Roman, mehrere Erzählungen, ihre bekanntesten Theaterstücke. Der starke Stamm ist im Milieu kleiner Ingolstädter Handwerker und ihrer bäuerlichen Verwandtschaft angesiedelt. Der Tod einer biederen Sattlersfrau provoziert Spekulationen und Habgier der Angehörigen sowie die Einmischung der Nachbarn. Das zeitlos realistische Volksstück führt die Tradition der bayerischen Bauernkomödie desillusionierend fort - ohne das übliche versöhnliche Ende. Die im Stück porträtierten Kleinbürger, die ausschließlich nach Besitz streben, lassen auch ein Bild der bundesdeutschen Nachkriegsgesellschaft erstehen.

Marieluise Fleißer (1901-74), Schriftstellerin, in den 20er Jahren von Lion Feuchtwanger und Bertolt Brecht gefördert. Hörspiel-Adaptionen u.a. "Pioniere in Ingolstadt" (BR/SFB 1969), "Fegefeuer in Ingolstadt" (BR 2001). Roman "Mehlreisende Frieda Geier" (1931, später: "Eine Zierde für den Verein"). Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (1953).