Bayern 2

     

Hörspiel "Die Gelehrtenrepublik“ von Arno Schmidt

Samstag, 10-2-2024
3:05 nachm. to 4:24 nachm.

BAYERN 2

Die Gelehrtenrepublik
Von Arno Schmidt
Mit Manfred Zapatka
Regie: Klaus Buhlert
BR 2003
Verfügbar in der ARD Audiothek

utopia replay: Man schreibt das Jahr 2008. Als Folge eines dritten Weltkriegs haben sich Leben und politische Grenzen auf der Erde vollständig verändert. Individuelle Mobilität wird militärisch kontrolliert, Veröffentlichungen durch Zensur geregelt. Atomare Versuche und gentechnische Experimente sind an der Tagesordnung.
Unter solchen Bedingungen erhält der Journalist Charles Henry Winer unerwartet die Genehmigung, in die Gelehrtenrepublik zu reisen: eine steuerbare stählerne Plattform, die als Oase für Wissenschaft und Kunst im milden Klima der Roßbreiten auf den Ozeanen treibt. Während an Steuerbord, dem amerikanisch verwalteten Teil, die Künstler ihre Kreativitätskrisen pflegen, treten an Backbord ihre kommunistischen Kollegen im Gleichschritt zur kollektiven Produktion an. Aber sogar in der Gelehrtenrepublik experimentiert man mit Gehirn-Transplantation und Kälteschlaf, um das ewige Leben für die Genies dieser Welt zu sichern.
Mitten im Kalten Krieg, 1957, wurde Arno Schmidts beißende Satire auf die Zukunft veröffentlicht.

Arno Schmidt (1914-1979). Arbeit als grafischer Lagerbuchhalter, 1945 als Soldat an der Front, gerät in englische Gefangenschaft. Ab 1946 freier Schriftsteller: Prosa, Übersetzungen, Funkessays. Preise u.a. Großer Akademie-Preis für Literatur der Mainzer Akademie (1950), Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main (1973). Werke u.a. "Leviathan" (1949), "Kaff auch Mare Crisium" (1960), "Zettel's Traum" (1970). Hörspiele u. a. "Nobodaddy’ s Kinder" (Trilogie: "Aus dem Leben eines Fauns", "Brand’ s Haide", "Schwarze Spiegel" (BR 1998).