Bayern 2

Evangelische Perspektiven Jüdischer Neubeginn auf dem Nazi-Bauernhof

Sonntag, 26-11-2023
8:30 AM to 9:00 AM

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Jüdischer Neubeginn auf dem Nazi-Bauernhof
Wie der Streicherhof zum DP-Lager wurde
Von Thies Marsen und Jim Tobias

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2 und ist als Podcast verfügbar.

Ausgerechnet das ehemalige Landgut des NSDAP-Frankenführers Julius Streicher, Herausgeber des antisemitischen Hetzblatts "Der Stürmer", wurde ab 1945 Zufluchtsort für Überlebende der Shoa. Auf dem Pleikershof bei Fürth war bis 1948 ein Kibbuz untergebracht, hier bereiteten sich bis zu 150 Jüdinnen und Juden, sogenannte "Displaced Persons", auf ihre Ausreise nach Palästina und ihre Zukunft im neuen Staat Israel vor. Nirgends sonst wird die paradoxe Ausgangslage für einen jüdischen Neubeginn mitten im Land der Täter so deutlich wie im Fall des "Kibbuz Nili". Der Historiker Jim Tobias hat vier ehemalige Kibbuzniks in Israel und den USA getroffen: Abraham, Esther, Chaim und Jakob berichten über den jüdischen Aufbruch auf dem ehemaligen Hof des notorischen Antisemiten Streicher.