Bayern 2

     

Katholische Welt Was fehlt, wenn Gott fehlt

Sonntag, 28-5-2023
8:05 vorm. to 8:30 vorm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Was fehlt, wenn Gott fehlt
Die neue Sehnsucht nach einer alten Frage
Von Georg Magirius

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2 und ist als Podcast verfügbar.

Noch immer haben die christlichen Kirchen in einem westeuropäischen Land wie Deutschland Millionen Mitglieder. Auffallend selten geworden allerdings scheint die Frage nach Gott zu sein. Wer das Wort in den Mund nimmt, wirkt wie ein Exot oder setzt sich dem Verdacht aus, auf fundamentale oder gar fundamentalistische Weise sicher zu sein. Ansonsten löst die Gottesfrage Fremdheit, Stummheit, Achselzucken aus. Womöglich sind Sprachlosigkeit, Zweifel und Unsicherheit aber gar nicht mal die schlechtesten Begleiter, um sich ganz neu dem Transzendenten anzunähern. Denn die Skepsis schützt vor einer überkommenen Form von Religion, die von oben herab angebliche Wahrheiten verkündet, sagt der Essayist, Theologe und Psychologe Stefan Seidel. In seinem Buch "Grenzgänge" hat er in Gesprächen mit Künstlerinnen, Literaten und schöpferischen Theologen das Unendliche umkreist. Bei der neuen Sehnsucht nach einer alten Frage helfe überraschenderweise die Bibel, sagt der Theologe Egbert Ballhorn. Denn viele ihrer Texte zeigen, wie sehr man Gott vermisst und mit wie viel Scheu und achtungsvoller Vorsicht man von ihm spricht. Und der Würzburger Erziehungswissenschaftler, Philosoph und Psychotherapeut Oliver Hechler behauptet: Die Sehnsucht nach Segen und einem liebevollen Angesehenwerden würde gegenwärtig sogar wachsen. Nur ist sie nicht mehr an bestimmte Orte oder Institutionen gebunden.

Glaube und Leben

Die Katholische Welt thematisiert Fragen aus den Bereichen Christentum und Kirche, Religion und Gesellschaft. Ganz wichtig: Der Dialog - in der Kirche, zwischen den Kirchen, mit den Weltreligionen.