Bayern 2

     

Katholische Welt Winterwanderungen durch Franken

Sonntag, 4-12-2022
8:05 vorm. to 8:30 vorm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Zu Fuß zur Weihnachtsfreude
Winterwanderungen durch Franken
Von Georg Magirius

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2 und ist als Podcast verfügbar.

Georg Magirius macht sich auf, die Vorfreude auf Weihnachten draußen zu suchen. Nicht in den Städten, sondern in der Natur, auf Waldpfaden und Feldwegen in Franken. Tatsächlich lassen die stillen Wege etwas von dem Frieden ahnen, den viele an Weihnachten ersehnen.
Im Hochspessart trifft der Winterwanderer auf Johann Bialdyga, der den Sieben-Grotten-Weg angelegt hat. Der windungsreiche Pfad verbindet sieben Mariengrotten und verläuft abseits der Waldautobahnen, wie Bialdyga geschotterte Waldwege nennt.
Rudolf Kreutner, Geschäftsführer der Rückert-Gesellschaft, begleitet den Autor auf dem Anfang des Rückert-Wanderwegs. Er führt von Schweinfurt durch die Haßberge nach Coburg. Der in Schweinfurt geborene Rückert hat wie wohl kein anderer Autor deutscher Sprache für die weltweite Versöhnung der Kulturen gearbeitet. Der Altorientalist übersetzte aus 44 Sprachen. Und war ein hervorragender Fußgänger, der die Kutsche oft mied, berichtet Kreutner. Rückert schrieb außerdem viele tausend Gedichte, von denen einige zu Adventsliedern wurden.
Die Traumrunde im Kitzinger Land von Marktbreit nach Obernbreit führt am Museum Malerwinkelhaus vorbei. Die Ansicht des verwinkelten Gebäudes gilt als herausragendes Beispiel fränkischer Romantik. Simone Michel-von Dungern, die Leiterin des Museums, wirft im Advent mit ihren Ausstellungen verblüffende Blicke auf Weihnachten, indem sie etwa fragt: Ist die Weihnachtsfreude in Schwarz-Weiß darstellbar?
Bei Schnee und Diesigkeit verliert die Landschaft, durch die die Traumrunde führt, fast jede Farbe. Der Horizont ist dann kaum noch zu entziffern, was den Eindruck vermittelt, dass Himmel und Erde ineinander übergehen. Aber auch die Interpretation des wohl bekanntesten fränkischen Weihnachtsgebäcks in Obernbreit ist ein Indiz dafür, dass Himmlisches im Alltag erfahrbar ist. Christian Geitz hat sich dem Rat der Ökonomen verweigert, seine Bäckerei in ein Netz von Filialen auszuweiten. Am Wachstum des Geschmacks aber liegt ihm viel. So feilt er immer wieder einmal am Rezept seiner einzigen Lebkuchensorte, bei der eine große Rolle spielt, dass die Nüsse ihre Größe behalten dürfen.

Glaube und Leben

Die Katholische Welt thematisiert Fragen aus den Bereichen Christentum und Kirche, Religion und Gesellschaft. Ganz wichtig: Der Dialog - in der Kirche, zwischen den Kirchen, mit den Weltreligionen.