Bayern 2

Evangelische Perspektiven Erinnerung an den Zen-Meister Thich Nhat Hanh

Sonntag, 23.01.2022
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Botschafter für Versöhnung und Achtsamkeit
Erinnerung an den Zen-Meister Thich Nhat Hanh
Von Geseko von Lüpke

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App und ist als Podcast verfügbar.

Er war eine Ikone des Buddhismus auch im Westen: Der bekannte Zen-Lehrer Thich Nhat Hanh, spiritueller Meister für einen "engagierten Buddhismus" ist gestorben. Millionen Menschen hat der vietnamesische Zen-Lehrer mit seinen spirituellen Lehren und seinem Einsatz für den Frieden berührt. Neben dem Dalai Lama galt Thich Nhat Hanh als einer der wichtigsten Vertreter des Buddhismus. 1966 war Thich Nhat Hanh aufgrund seiner Friedensbemühungen während des Vietnam-Kriegs gezwungen, seine Heimat zu verlassen. Lange lebte er in Frankreich im Exil und wirkte von dort aus als spiritueller Lehrer auch für den Westen. Erst 2018 kehrte Tich Nhat Hanh in seine Heimat zurück. Am Samstag starb Tich Nhat Hanh im Alter von 95 Jahren friedlich in seinem Haus in der vietnamesischen Stadt Hue, wie das von ihm gegründete Meditationszentrum "Plum Village" auf Twitter mitteilte. Aus diesem Anlass sendet Bayern 2 in den "Evangelischen Perspektiven" am 23.01.2022 eine Erinnerung von Geseko von Lüpke an den Zen-Meister Tich Nhat Hanh.