Bayern 2

Bayern 2-Sommerradio Live aus Nürnberg: radioMitschnitt 42. Bardentreffen Nürnberg (1/3)

Bands auf dem Nürnberger Bardentreffen 2017: Moop Mama | Bild: Stadt Nürnberg

Sonntag, 30.07.2017
21:05 bis 22:00 Uhr

BAYERN 2

"Gegenwind"
Live-Schaltungen zum Hauptmarkt und zur Katharinenruine
Musik von Fanfaraï, Red Hot Chilli Pipers, Bufa Y Sons, Savina Yannatou, Moop Mama und Hannah Köpf
Mit Roland Kunz
Teil 2: Sonntag, 6. August 2017, 21.05 Uhr
Ausgewählte Sendungen als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Unter dem Motto "Gegenwind - Blasinstrumente im Global Pop" setzt das Bardentreffen 2017 auch in diesem Jahr einen ganz besonderen Schwerpunkt. Dementsprechend "hitzig" beginnt die Livesendung mit "Fanfaraï", einer Band, die die Tradition algerischer Straßenkapellen aufgreift und ihren Sound als "untypischste Blasmusik vom Maghreb" bezeichnet. Hier werden arabische mit afro-kubanischen Rhythmen versetzt und mit Latin- und Jazz-Klängen angereichert. Furios geht es zu bei den "Red Hot Chilli Pipers": Hier trifft traditioneller Schottenrock auf Schotten-Rock. Vor über 15 Jahren taten sich vier preisgekrönte Dudelsack- und Drum-Spieler mit drei Rockmusikern zusammen und kombinierten Pipes mit Rock 'n Roll. Das Ergebnis ist durchdringend und mittlerweile weltweit zu belauschen.
Gegenwind der "abgefahrenen" Art bietet die katalanische Band "Bufa Y Sons", die ihre Instrumente keinesfalls im Fachhandel ersteht: Die Jungs von Bufa y Sons machen Musik teilweise mit Fahrradschläuchen und -Lenkern, Gießkannen und Backsteinen; allein das, was auf der Bühne zu sehen ist, fasziniert - dass Musik damit zu machen ist, verblüfft!!
Emotionale Stimmgewalt bietet die griechische Sängerin Savina Yannatou mit ihrer Band "Primavera en Salonico". Die Sopranistin, die weltweit in großen Konzertsälen auftritt, ist offen für Improvisation und vokale Experimente vom einfachen Volkslied bis hin zum Modern Jazz.
Bayern 2 - Studio Franken begleitet auch das diesjährige Bardentreffen mit Konzertaufzeichnungen des gesamten Wochenendes. In unserer ersten Sendung am Abschlussabend des Festivals schalten wir in der ersten von insgesamt drei Sendungen wieder live zum Bühnengeschehen: Zunächst geht es da auf die Nürnberger Hauptmarkt-Bühne zu "Moop Mama", einer zehnköpfigen Münchner Bläser-Truppe, die mit Power ihren einzigartigen Sound aus Bläsern, Beats und deutschem Rap über die Rampe bringt.
Das zweite Live-Fenster führt auf die Bühne der Katharinenruine, wo Hannah Köpf, eine junge und große Stimme aus Köln eine Mischung aus Folk, Country, Seventies Pop und viel Melodie verspricht. "Wahrlich eine deutsche Joni Mitchell", so urteilte kürzlich die Fachkritik. Das 42. Bardentreffen hat wieder einmal viele Highlights zu bieten. Wir bringen sie im "radioMitschnitt" auf Bayern 2.