Bayern 2

Inhalte mit dem Schlagwort "wirtschaft"

Inhalt filtern

Diesmal zu Gast bei Campus Talks: Laboratoriumswissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Ruland (TU München) und Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Eva Odzuck (Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg). | Bild: BR/Marinus Zängerl zum Video Campus Talks Bürgersein in der digitalen Demokratie / Wie fehlerhafte Signale in Abwehrzellen zur Krebsentstehung führen können

Diesmal erläutert uns die Politikwissenschaftlerin Eva Odzuck von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, was die Digitalität für unsere Demokratie und für die Bürger:innen bedeutet. Und der Laboratoriumswissenschaftler und Immunologe Jürgen Ruland von der Technischen Universität München verrät uns, wie fehlerhafte Signale in Abwehrzellen zur Entstehung von Krebs führen können.

Sebastian Meinberg | Bild: BR zum Video Digitale Kryptowährung Kann ich durch Bitcoin Mining reich werden?

Eine Woche lang will Reporter Sebastian Meinberg mit einem Computer die Kryptowährung Bitcoin "minen”. Ob er damit wirklich reich werden kann? Und was bedeutet das digitale "Schürfen” nach Geld für das Klima?

Thomas Junker (Evolutionsbiologe) und Jörg E. Drewes (Umweltingenieur) | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger zum Video Campus Talks "Die Sex-Lüge" & "Wasser in den Städten der Zukunft"

Heute erläutert der Umweltingenieur Jörg E. Drewes von der Technischen Universität München, wie Wasser in den Städten der Zukunft nachhaltig genutzt werden kann. Und der Evolutionsbiologe Thomas Junker von der Universität Tübingen hat herausgefunden, warum im Bett tausendmal nichts passiert - Sein Thema: Die "Sex-Lüge".

Diesmal zu Gast bei Campus Talks: Prof. Dr. Brigitte Helmreich und Prof. Dr. Klaus Schmidt. | Bild: BR/Agnieszka Schneider zum Video Campus Talks Wie gelingt eine nachhaltige Wasserversorgung? | Warum investieren wir zu wenig in Aktien?

Diesmal erläutert die Umweltingenieurin Brigitte Helmreich der TU München, wie in wachsenden Städten im Klimawandel nachhaltige Regenwasserbewirtschaftung gelingen kann. Und der Volkwirtschaftler Klaus Schmidt von der LMU München verrät uns, warum uns Veränderungen schwer fallen und warum wir zu wenig in Aktien investieren.

Prof. Dr. Klaus Schmidt
Ordinarius für Volkswirtschaftslehre
Ludwig-Maximilians-Universität München
| Bild: BR zum Video Prof. Dr. Klaus Schmidt Warum investieren wir zu wenig in Aktien?

Warum verhalten sich Menschen in manchen Situationen systematisch irrational? Welche wirtschaftlichen Auswirkungen das für sie hat und was man tun kann, um solche Fehler zu vermeiden, erklärt Klaus Schmidt, Professor für Volkswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Prof. Dr. Klaus Schmidt
Ordinarius für Volkswirtschaftslehre
Ludwig-Maximilians-Universität München
| Bild: BR zum Video mit Informationen Prof. Dr. Klaus Schmidt Warum investieren wir so wenig in Aktien?

Warum verhalten sich Menschen in manchen Situationen systematisch irrational? Welche wirtschaftlichen Auswirkungen das für sie hat und was man tun kann, um solche Fehler zu vermeiden, erklärt Klaus Schmidt, Professor für Volkswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Sebastian Meinberg | Bild: BR zum Video Aktien, ETFs & Co. Riskante Zockerei oder solides Investment?

Aktien, ETFs und Co. erfahren gerade einen richtigen Hype. Aber können auch Einsteiger*innen erfolgreich investieren oder sind Aktien nur was für Börsenprofis? Genau das will Sebastian in einem Aktien-Selbstversuch herausfinden!

Chinesische Unternehmen investieren in Forschungsprokjekte an deutschen Unis. | Bild: colourbox.com zum Audio Gefahr der Einflussnahme Chinesische Gelder an deutschen Unis

China ist dafür bekannt, dass es inzwischen überall in Deutschland, in allen Branchen viel Geld investiert. Chinesische Unternehmen investieren aber auch in Forschungsprojekte an Deutschen Unis. Und das geschieht nicht gerade sehr transparent. Sven Kästner berichtet:

Sabine | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Campus Magazin Stress Test - Wie Studierende durch die Corona Krise kommen

Keine Arbeit, kein Geld - wie schaffen es Studis trotzdem durch die Corona Krise? Sabine Pusch spricht mit Studierendenvertreter*innen über ihre Forderungen / Jobverlust durch Corona / Rettung Überbrückungshilfe? / Boomende Branchen - Wo gibt's trotz Lockdown Studentenjobs? / Psychische Probleme im digitalen Semester - Wer bietet Hilfe?

Üerbrückungshilfe | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Keine Arbeit, kein Geld Rettung Überbrückungshilfe?

Durch den Corona-Lockdown sind viele Studentenjobs und damit Finanzierungsquellen weggebrochen. Seit Juli 2020 gibt es daher für Studierende eine Überbrückungshilfe vom Staat. Für wen ist sie gedacht, wie hoch ist sie, und wie kann man sie beantragen?

1 - 10 von 54

Noch nicht fündig geworden?