Bayern 2

Inhalte mit dem Schlagwort "gesellschaft"

Inhalt filtern

Sebastian Meinberg | Bild: BR zum Video Baumbesetzung als Protest Ein Tag mit Baumbesetzer*innen in Flensburg

Bäume besetzen für den Klimaschutz: In Flensburg verschanzen sich Aktivist*innen monatelang in Baumhäusern auf einem Privatgrundstück, um gegen den Bau eines Hotels zu protestieren. Sebastian Meinberg fragt nach, warum sie das machen und wie hart das ist.

Bildschirm, Symbol für Digitalsemester kombiniert mit LAK Bayern Logo und Studierendenvertreter*innen der LAK Bayern | Bild: BR Collage:Colourbox, LAK Bayern zum Artikel Studieren in der Pandemie Wie sind die beiden Digitalsemester gelaufen?

Zwei Semester unter Einschränkungen der Pandemie – wie sind Studierende und Hochschulen damit klargekommen? Campus hat bei Studierendenvertreter*innen in Bayern nachgefragt: Was hat sie im Sommersemester 2020 und im Wintersemester 20/21 besonders bewegt, was waren die größten Herausforderungen für Studierende und wie konnten sie helfen?

Sebastian Meinberg | Bild: BR zum Video Geschlechtergerechte Sprache Was bringt Gendern?

Unsere Zuschauer*innen sind gespalten: Ein Teil findet Gendern gut, ein anderer Teil ist dagegen. Wir haben uns die drei Top-Argumente gegen das Gendern rausgesucht und nehmen sie genauer unter die Lupe.

Sabine Pusch moderiert im Homeoffice die Sendung "Gutes tun - Engagierte Studierende" | Bild: BR zum Video Campus Magazin Gutes tun - Engagierte Studierende

Campus Magazin heute mit diesen Themen: Was macht eine nachhaltige Uni aus? Sabine Pusch trifft umweltbewusste Studierende / Engagement für internationale Studierende: Auszeichnung für den "International Club" aus Freiburg / Engagement für kulturelle Vielfalt: Jüdische Studierende machen sich stark für Andere.

Diesmal zu Gast bei Campus Talks: Prof. Dr.  Sophie Erhardt und Prof. Dr. Hans Schöler (im Bild).
| Bild: BR/Henrik Jordan zum Video Prof. Dr. Hans Schöler Gehirne aus Hautzellen – wie soll das denn gehen?

Mit Organoiden aus Hautzellen Prozesse im Gehirn erforschen, das hat sich Hans Schöler zum Ziel gesetzt. Es ist noch gar nicht lange her, dass wir annahmen, die Entwicklung eines Lebewesens verlaufe wie eine Einbahnstraße. Dem ist aber nicht so.

Diesmal zu Gast bei Campus Talks: Prof. Dr.  Sophie Erhardt und Prof. Dr. Hans Schöler (im Bild).
| Bild: BR/Henrik Jordan zum Video mit Informationen Prof. Dr. Hans Schöler Gehirne aus Hautzellen – wie soll das denn gehen?

Mit Organoiden aus Hautzellen Prozesse im Gehirn erforschen, das hat sich Hans Schöler vom Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster, zum Ziel gesetzt. Es ist noch gar nicht lange her, dass wir annahmen, die Entwicklung eines Lebewesens verlaufe wie eine Einbahnstraße. Dem ist aber nicht so.

Anna bei Gründung Keshet München | Bild: BR zum Video Engagement für kulturelle Vielfalt Jüdische Studierende machen sich stark für Andere

Tikkun olam - verbessere die Welt ist eines der wichtigsten Gebote im Judentum und eine Art Essenz des "Jüdischsein". Viele junge Juden folgen der Pflicht, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, egal wie religiös sie sind. Auch Anna, Ben und Naomi engagieren sich für Andere, neben ihrem Studium. Die Erinnerungskultur zu fördern, ist ihnen besonders wichtig.

Anna bei Gründung Keshet München | Bild: BR zum Video mit Informationen Kulturelle Vielfalt und Identität Jüdische Studierende machen sich stark für Andere

Tikkun olam – verbessere die Welt ist eines der wichtigsten Gebote im Judentum und eine Art Essenz des "Jüdischsein". Viele junge Juden folgen der Pflicht, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, egal wie religiös sie sind. Auch Anna, Ben und Naomi engagieren sich für Andere, neben ihrem Studium. Die Erinnerungskultur zu fördern, ist ihnen besonders wichtig.

Fafali Roy Ziga-Abortta, Student aus Ghana und Tutor | Bild: BR zum Video Willkommenskultur an der Uni Preis des DAAD für Integration internationaler Studierender

Studierende in einer neuen Stadt haben es ja nicht leicht. Die Einschreibung meistern, sich auf dem Campus orientieren, eine Bleibe finden. Aber all das als international Studierende zu stemmen, das ist eine noch größere Herausforderung. Hier helfen Initiativen und Events.

Fafali Roy Ziga-Abortta, Student aus Ghana und Tutor | Bild: BR zum Video mit Informationen Willkommenskultur an der Uni Preis des DAAD für Integration internationaler Studierender

Studierende in einer neuen Stadt haben es ja nicht leicht. Die Einschreibung meistern, sich auf dem Campus orientieren, eine Bleibe finden. Aber all das als international Studierende zu stemmen, das ist eine noch größere Herausforderung. Hier helfen Initiativen und Events.

1 - 10 von 685

Noch nicht fündig geworden?