Bayern 2

Inhalte mit dem Schlagwort "plattenkritik"

Inhalt filtern

Paul, Tammo und Max von Trümmer | Bild: BR zum Artikel Plattenkritik Trümmer – Trümmer

Schrammelgitarren, große Melodien und der Wille, mit Musik die Welt zu verändern: Drunter machen's Trümmer aus Hamburg nicht. Mit ihrem Debüt-Album zeigt die Startrampe-Band, dass tanzen und denken prima zusammengehen.

Blur-Frontmann Damon Albarn | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Plattenkritik Damon Albarn - Everyday Robots

Damon Albarn veröffentlicht sein erstes Soloalbum - nach 25 Jahren im Musikgeschäft. Hier sind fünf Gründe, warum der Chef von Blur und Gorillaz auch mit 46 Jahren immer noch relevant ist.

Chet Faker Portrait | Bild: Willy Ward zum Artikel Plattenkritik Chet Faker - Built On Glass

Seine Version des HipHop-Klassikers "No Diggity" und die Zusammenarbeit mit Flume haben den Electro-Soul-Sänger Chet Faker in Australien zum Star gemacht. Mit seinem Album "Built On Glass" will er nun den Rest der Welt erobern.

Pressebild Marteria 2013 | Bild: Paul Ripke zum Artikel Plattenkritik Marteria - Zum Glück in die Zukunft II

Zukunftsdenken ist für Marteria keine Frage des Alters. Der Berliner Rapper ist auf seiner neuen Platte erwachsen geworden - kein Grund, keine guten Songs mehr zu schreiben.

Pressebild von Arcade Fire 2013 | Bild: J.F. Lalonde/Universal zum Artikel Plattenkritik Arcade Fire - Reflektor

Für ihr neues Album "Reflektor" haben sich Arcade Fire neu erfunden. Zumindest dem Marketing zuliebe: sie gründeten die Band Reflektors und traten incognito in britischen Clubs auf. So viel Neues steckt in "Reflektor" wirklich.

zum Artikel Plattenkritik Justin Timberlake - The 20/20 Experience – 2 of 2

Justin Timberlake strotzt nur so vor Potenz. Und das nicht nur im Bett, wie es auf der aktuellen Single "TKO" heißt, sondern auch musikalisch. Nach kaum sechs Monaten ist das neue Album des erfolgreichen R&B-Sängers erschienen.

Brandt Brauer Frick | Bild: Nico Stinghe & Park Bennett zum Artikel Plattenkritik Brandt Brauer Frick – Miami

Brandt Brauer Frick - diese drei Nachnamen stehen für Elektronik mit klassischen Instrumenten. Ihr neues Album "Miami" ist endlich mal wieder ein Album – nicht bloß eine Ansammlung einzelner Songs.

Pressebilder von Flume | Bild: Daniel Shipp zum Artikel Plattenkritik Flume - Flume

In Australien ist Flume ein Star, die Kollegen Jamie XX und Four Tet sind längst Fans. Und die Kritiker? Auch! Dabei ist der Produzent erst 21 Jahre alt. Angefangen hat alles ganz banal: Mit Cornflakes.

Candelilla 2013 | Bild: Candelilla zum Artikel Plattenkritik Candelilla - Heart Mutter

Wer Candelilla verstehen will, darf sie nicht mit einer Band verwechseln. Warum die "Gruppe Candelilla" vielleicht das polarisierendste Kunstprojekt Bayerns ist, wird an ihrem neuen Album "Heart Mutter" ersichtlich.

Jake Bugg | Bild: Universal Music zum Artikel Plattenkritik Jake Bugg - Jake Bugg

Graue Wolken über dem Vereinigten Königreich der Gitarrenmusik. Oasis sind durch, die Happy Mondays einfallslos wiedervereint, zwischendrin überall Castingshow-Unkraut. Wer zieht den Karren aus dem Dreck? Wir wissen es: Jake Bugg.

11 - 20 von 23

Noch nicht fündig geworden?