Bayern plus

Stars und Newcomer der Schlagerszene

Deutsche Schlagerparade Stars und Newcomer der Schlagerszene

Stand: 14.06.2018

Ireen Sheer | Bild: Bayerischer Rundfunk

Die Deutsche Schlagerparade auf Bayern plus ist DIE Sendung für Freunde des aktuellen deutschen Schlagers. In der kommenden Sendung am 22. Juni wird Ireen Sheer bei Harry Blaha eine Radio-Premiere feiern.

Ireen Sheer gibt uns die Ehre und präsentiert live in der Deutschen Schlagerparade ihre neue Single "Mister Universe". Nicht fehlen dürfen natürlich die vielen Höhepunkte ihrer langen Karriere und ihre großen Hits.

Bayern plus wünscht Anna-Maria Zimmermann gute Besserung! Sie musste krankheitsbedingt leider absagen, kommt aber sicher bald wieder bei uns vorbei.

Die Deutsche Schlagerparade - die Abstimmung

Abstimmung

Wählen Sie Ihren absoluten Lieblingsschlager! Aber überlegen Sie gut. Sie haben nur eine einzige Stimme! In den Klammern steht jeweils die Platzierung der Vorwoche, bis zu sieben Wochen kann ein Lied gewählt werden. Wird Ihr Titel diesmal besser abschneiden?

Diese Abstimmung ist beendet.

Platz 1 (-); Die Cappucinos - "Duschen unter Wolken" 19,8%

Platz 2 (-) Matthias Rödder - "Lass dein Herz rebellieren" 19,1%

Platz 3 (2): Annemarie Eilfeld - "Das kann nur Liebe sein" (3. Woche) 9,6%

Platz 4 (9): Mario Steffen - "Königreich der Herzen" (3. Woche)

Platz 5 (7): Christian Lais - "Das Leben ist live" (3. Woche)

Platz 6 (10): Ella Endlich - "Schwimmen und Fliegen" (2. Woche)

Platz 7 (5): Ben Zucker - "Der Sonne entgegen" (2. Woche)

Platz 8 (6): Eva Luginger - "Solange du noch rot wirst" (5. Woche)

Platz 9 (-): Nelly Sander - "Sonnenvögel" (1.Woche)

Platz 10 (8): Mary Roos - "Am Anfang der besten Geschichten" (7. Woche) BITTE NICHT WIEDERWÄHLEN

NEUVORSTELLUNG: Mitch Keller - "So ist der Sommer"

NEUVORSTELLUNG: Schwesterherz - "Es war schon zu spät"

NEUVORSTELLUNG: Nik P. - "Glühwürmchen"

NEUVORSTELLUNG: Eli Melinda - "Unser Glück"

NEUVORSTELLUNG: Matthias Reim - "Meteor"

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.