Jetzt Franzis Fil Bo Riva

Info Der italienische Wahlberliner Fil Bo Riva hat 2016 seine Debüt-EP "If You're Right It's Alright" veröffentlicht. Mit seiner rauchigen Stimme erinnert er an George Ezra, bringt aber letztendlich seinen ganz eigenen Sound mit.

Serie // "Fresh Off The Boat" Man muss sich nicht verbiegen, um dazuzugehören

Diese Sitcom mit Constance Wu versauert im deutschen Frühstücksprogramm, dabei zeigt sie einfühlsam und sehr witzig den Alltag einer Einwandererfamilie in den USA Mitte der 90er. Jetzt läuft die fünfte Staffel bei ProSieben.

Von: Vanessa Schneider

Stand: 13.08.2019 | Archiv

Familie Huang posiert im Restaurant neben einem Bär in der Serie "Fresh Off The Boat". | Bild: ABC/ProSieben

Diese Serie gehört auf eure Watchlist, wenn... euch "Modern Family" inzwischen zu langweilig ist, ihr gern mal in der 90er-Nostalgie von "Der Prinz von Bel-Air" und "Wunderbare Jahre" badet und Serien schaut, die mit Humor euren Horizont erweitern, wie "Black-ish".

__________________________________________________________________________________________________________

Eddie Huang und seine Brüder Evan und Emory müssen den Kulturschock erstmal verdauen. Hier in einem Vorort von Orlando ist weit und breit kein Mensch zu sehen, der aussieht wie sie – anders als noch zuhause in Washington D.C., wo Menschen aus der ganzen Welt aufeinandertreffen.

Der echte Eddie Huang hat sein Leben als taiwanesisch-amerikanischer Junge in den 90ern in seiner Autobiografie "Fresh Off The Boat" beschrieben, auf der die gleichnamige Serie lose aufgebaut ist. "Fresh Off The Boat" – also "frisch vom Boot" – ist eine Beleidigung, mit der Einwanderer aus Südostasien bezeichnet werden, die sich in der neuen Kultur noch nicht zurechtfinden und dadurch auffallen. Anders als die Huangs, die in ihrer Nachbarschaft nur deshalb auffallen, weil sie die einzigen nicht-weißen Menschen sind.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Finally Getting "White People Lunch" | Fresh Off The Boat | Bild: Comedy Central UK (via YouTube)

Finally Getting "White People Lunch" | Fresh Off The Boat

Wie Immigranten das Leben in den USA erleben, ist das große Thema von "Fresh Off The Boat". Die Serie zeigt, wie sich die eingewanderten Eltern und ihre in Amerika geborenen Kinder im Spagat zwischen den Kulturen wiederfinden – und zu welchen Konflikten und auch extrem lustigen Situationen diese Suche nach Zugehörigkeit auch innerhalb der Familie führen kann. Da sind neben den drei Kindern noch die ehrgeizige und unfassbar sarkastische Mutter Jessica und der Vater Louis, der sich seinen amerikanischen Traum vom eigenen Steakhaus erfüllt hat, und außerdem die abgebrühte Großmutter Jenny, die aus dem Rollstuhl heraus die Ereignisse kommentiert – auf Mandarin.

Mit dieser Familienkonstellation kann sich die Serie auch den alltäglichen Rassismus, die Diskriminierung und die Klischees vornehmen, die Eddie das Gefühl geben, nicht dazuzugehören. Trost findet er ausgerechnet bei seinen Helden TuPac, Nas und Notorious B.I.G, was bei seiner Mutter auf wenig Verständnis trifft.

Niemand ist witziger als Mama Huang

Jessica, die Mutter von Eddie und seinen zwei Brüdern, bringt so viel selbstironischen und bissigen Humor in die Serie, dass ich am liebsten eine eigene Serie nur über sie sehen würde. Jessica erlebt einen Kulturclash nach dem anderen, aber der Witz bezieht sich immer auf ihre sehr schlagfertige und strenge Persönlichkeit und nicht auf Klischees gegenüber Menschen aus Südostasien. Dass "Fresh Off The Boat" einigermaßen authentisch ist, liegt auch daran, dass an der Serie viele asiatisch-stämmige Menschen arbeiten und die Darsteller*innen, wie Constance Wu ("Crazy Rich"), ihre eigenen Erfahrungen eingebracht haben.

Der echte Eddie Huang kritisiert die Serie zwar als zu weichgespült, aber sie gibt Einblick in eine Welt, die wir auch im deutschen Fernsehen so gut wie nie sehen. Die Folgen sind mit 20 Minuten Länge ideal für eine kurze Pause und sie lassen sich hervorragend in loser Reihenfolge angucken, weil keine komplizierte, übergreifende Story erzählt wird. Trotzdem entwickeln sich die Figuren und auch die Serie mit jeder Staffel weiter.

"Es ist nicht einfach in einer Welt voller Toast und Mayo seinen Chinamann zu stehen. Aber genau das macht mich aus. Man muss sich nicht verbiegen, um dazuzugehören."

(Eddie Huang in der Serie 'Fresh Off The Boat')

So ist es, Eddie. Und das ist auch in der fünften Staffel noch neu und witzig und viel zu wichtig fürs Frühstücksprogramm.

Die fünfte Staffel von "Fresh Off The Boat" läuft ab dem 16.08.2019 bei ProSieben und da findet ihr einzelne Folgen auch online. Die ersten vier Staffeln könnt ihr komplett bei MagentaTV streamen.

Mehr zu neuen Serien hört ihr im PULS Serienpodcast:

Bingen oder sein lassen? Vanessa Schneider checkt für euch neue Serien aus und sagt, was Sache ist. Und sie diskutiert zusammen mit wechselnden Gästen über die Hypes und Geschichten hinter den spannendsten neuen Serien. Abonniert "Skip Intro" hier!

Sendung: Hochfahren vom 14.08.2019 - ab 9 Uhr