Tracks der Woche, Plattenkritiken und mehr

Tracks der Woche | Bild: Pooneh Ghana, Dersim Cakmak, Rowan Allen, CAPADOL, Facebook zum Artikel Tracks der Woche #21/18 FIBEL, Marian Hill, Jugo Ürdens, White Denim, Gurr

Die Temperaturen steigen bei den Tracks der Woche: ein heißer Festivalsommer, eine heiße Spur in einem Mordfall, ein heißer Flirt, eine heiß gelaufene Schrottkarre und neue Musik aus dem heißen Texas. [mehr]


Tracks der Woche 19/18 | Bild: Katja Ruge, Facebook, Panda People, Shame zum Artikel Tracks der Woche #19/18 Jungle, Shame, Yellow Days, Akua Naru feat. Eric Benét, Panda People

Die Tracks der Woche haben alles parat für den Sommerlook: Dschungelprints, durchgeschwitzte T-Shirts, besonders geschmeidigen Stoff, ein zeitloses Oldschool-Teil und das perfekte Disco Outfit. [mehr]


Fakear, Granada, Danger Dan, Matija, Ebow | Bild: Fakear, Granada, Danger Dan, Matija, Ebow zum Artikel Tracks der Woche #18/18 Fakear, Granada, Danger Dan, Matija, Ebow

Die Tracks der Woche als Vorgeschmack auf das Puls Open Air: Electro-Nachwuchs aus Frankreich, Mundart-Power-Pop, zwei feministische Rapper und Meister der gepflegten Indie-Ballade – alle im Juni auf Schloss Kaltenberg. [mehr]

Albumcover Lil Kim – Hardcore | Bild: Bad Boy zum Artikel Ruhmeshalle // Lil' Kim – Hardcore Die sexuelle Emanzipation im HipHop

Seit den Achtzigern rappen Männer über Pussies und Ärsche. Als Lil' Kim Mitte der Neunziger im selben Ton über Männer spricht, sind viele schockiert. Denn nicht jeder versteht den Gedanken der Gleichberechtigung dahinter. [mehr]

Cover des Albums "Fires in Distant Buildings" von Gravenhurst | Bild: Warp zum Artikel Ruhmeshalle Gravenhurst - Fires in Distant Buildings

Songs wie gemacht für Tage unter der Bettdecke. Dafür stand Nick Talbot mit seiner Band Gravenhurst. Melancholie ist aber nur eine Seite von "Fires in Distant Buildings" - das Album berichtet auch von unheimlichen Zwischenwelten. [mehr]


Cover des Prince Albums "Purple Rain" | Bild: Warner Music zum Artikel Ruhmeshalle Prince - Purple Rain

Dünner Schnurrbart, Rüschenhemd, gerade mal 1,58m und trotzdem einer der größten Popstars - das ist Prince. 1984 hat er mit "Purple Rain" den internationalen Durchbruch geschafft und eine seiner besten Platten rausgebracht. [mehr]


Albumcover "Superunknown" von Soundgarden | Bild: Universal / A&R-Records zum Artikel Ruhmeshalle Soundgarden - Superunknown

Tiefstapeln für Giganten: Mit "Superunknown" verewigten sich Soundgarden 1994 im Rockolymp und waren plötzlich so bekannt, dass sie seufzend an die Zeiten der Unbekanntheit zurückdachten. Beschweren konnten sie sich nicht. [mehr]


Albumcover zu "Modern Sounds in Country and Western" von Ray Charles | Bild: Universal zum Artikel Ruhmeshalle Ray Charles - Modern Sounds

Blues ist schwarz, Country weiß. Davon will Ray Charles nichts hören. Für den Rhythm'n'Blues-Musiker sind das nur zwei Seiten derselben Medaille. 1962 veröffentlicht er deshalb ein Album mit Country-Songs. Eine Revolution. [mehr]


Albumcover Madonna - Like A Prayer | Bild: Sire/Warner zum Artikel Ruhmeshalle Madonna – Like A Prayer

Like A Prayer ist Madonnas Meisterwerk. Denn 1989 gelingt ihr, wofür Lady Gaga zwanzig Jahre später morden würde: Die perfekte Kombination von Kunst und Pop. [mehr]


 Neneh Cherry - Raw Like Sushi | Bild: Virgin Records zum Artikel Ruhmeshalle Neneh Cherry - Raw Like Sushi

Mit "Raw Like Sushi" leistet Neneh Cherry Ende der Achtziger Vorarbeit für die aufkommende Dance-Welle. Bevor Europa im Euro-Dance-Desaster versinkt, war die Mischung aus Rap und Pop tatsächlich mal cool. [mehr]


Albumcover zu "Live At The Apollo" von James Brown | Bild: Universal zum Artikel Ruhmeshalle James Brown - Live At The Apollo

Manchmal muss man einfach auf die Meinung der anderen scheißen - vor allem, wenn man James Brown ist. Der Godfather des Soul legte mit seinem Album "Live At The Apollo" 1963 das vielleicht beste Live-Album der Geschichte hin. [mehr]


Die Hamburger Band Faust im Jahr 1971 | Bild: Universal zum Artikel Ruhmeshalle Faust - So Far

Faust sollten die deutschen Beatles werden, wurden aber zum Alptraum ihres Labels: Avantgarde statt Mainstream. Heute zählen sie zu den wichtigsten Krautrock-Vertretern und gelten als Gründerväter von Industrial und Noise-Rock. [mehr]


Absolute Beginner - Bambule | Bild: Universal zum Artikel Ruhmeshalle Absolute Beginner - Bambule

Mit "Bambule" surften die Absoluten Beginner 1998 als erste Band im großen Stil die Deutsch-HipHop-Welle. Weil sie bei allen Hooks und Ohrwürmern auch noch deep und clever sind, war dieses Album die Startrampe für ihre Karriere. [mehr]