Michael Olise
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Michael Olise

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Transfer-Ticker: FC Bayern vor Mega-Transfer in der Offensive

Offensiv-Shootingstar Michael Olise von Crystal Palase steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. Auch ein weiterer prominenter Name fällt an der Säbener Straße während auf der Co-Trainer-Position Klarheit geschaffen wird.

Über dieses Thema berichtet: BR24Sport am .

Die Transfer-News und -Gerüchte von Samstag, 22. Juni 2024

14:08 Uhr: Leihe fix - FCB-Talent Wanner wechselt in die Bundesliga

Der sich seit einigen Tagen anbahnende Wechsel von Paul Wanner scheint in trockenen Tüchern. Der 18-Jährige vom FC Bayern, in der letzten Saison mit neun Scorerpunkten bei Zweitligist SV Elversberg, wird für ein Jahr an Bundesligist 1. FC Heidenheim ausgeliehen. Dies berichten "Sky" und "kicker" übereinstimmend, der FCH soll keine Kaufoption besitzen. Wanner hätte bei den Schwaben sogar die Möglichkeit, in der Qualifikation zur Conference League erste Europapokal-Luft zu schnuppern.

10.35 Uhr: Trio um René Maric wird Assistenzteam von Kompany

Das Trainerteam des neuen FC Bayern-Chefcoachs Vincent Kompany steht fest: Als Co-Trainer werden den 38-Jährigen in München Aaron Danks, René Marić und Floribert N’Galula unterstützen. Bram Geers als Athletiktrainer und Rodyse Munienge als Assistent im organisatorischen Bereich vervollständigen den Betreuerstab des Belgiers.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Freitag, 21. Juni 2024

22.35 Uhr: Franzosen-Star Michael Olise will zum FC Bayern

Wie "The Athletic" und Transferexperte Fabrizio Romano berichten, hat sich Michael Olise (22) von Crystal Palace für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden. Der Transfer soll vor dem Abschluss stehen. Der Vertrag des 22-jährigen Offensivspieler enthält eine Ausstiegsklausel. Laut Medienberichten soll die festgeschriebene Ablösesumme zwischen 65 und 71 Millionen Euro liegen. Der Rechtsaußen hatte in der vergangenen Premier-League-Saison mit satten zehn Treffern und sechs Vorlagen in nur 19 Ligaspielen auf sich aufmerksam gemacht. Auch der FC Chelsea sei an Olise dran gewesen, doch nahm im Laufe der Verhandlungen Abstand von einem Transfer.

19.20 Uhr: Hakan Calhanoglu neuer Kandidat für die "Holding Six"

Bahnt sich da eine Überraschung an? Nach einem Bericht der "Bild" ist der FC Bayern an Hakan Calhanoglu vom italienischen Meister Inter Mailand interessiert. Der 30-Jährige, der gerade als Kapitän mit der Türkei an der Fußball-EM 2024 teilnimmt, könnte eine Alternative zu Joao Palhinha werden, dessen Verpflichtung sich weiter hinzieht. Der 30-Jährige würde das defensive Mittelfeld verstärken, wenngleich er ein gänzlich anderer Spielertyp als Palhinha wäre.

20.50 Uhr: Rechtsverteidiger Mattia Zanotti auf Liste des FC Augsburg

Laut "Kicker" beschäftigt sich der FC Augsburg mit Mattia Zanotti von Inter Mailand. Der Rechtsverteidiger war zuletzt an den FC Gallen ausgeliehen. Auch Jordan Lotomab soll auf dem Wuschzettel der Schwaben stehen. Der 25-Jährige vom OGC Nizza soll fünf bis sieben Millionen Euro kosten.

15.45 Uhr: Wie einst Lahm - FCB-Talent Krätzig vor Leihe zum VfB Stuttgart

Nach Maurice Krattenmacher wird der FC Bayern ein weiteres Talent leihweise abgeben. Wie "Sky" berichtet steht Linksverteidiger Frans Krätzig vor einer Leihe zum VfB Stuttgart. Der 21-Jährige verbrachte die vergangene Rückrunde beim österreichischen Erstligisten Austria Wien. Dort war er Stammspieler und steuerte in 17 Spielen ein Tor und drei Vorlagen bei.

Beim Vizemeister der vergangenen Saison soll er als Backup für Nationalspieler Maximilian Mittelstädt fungieren. Einen ähnlichen Weg war bereits Philipp Lahm gegangen, der von 2003 bis 2005 zwei Jahre in der Schwabenmetropole auf Leihbasis verbrachte. Krätzigs Leihdauer soll bei einem Jahr liegen.

12.00 Uhr: Hachings Fetsch wechselt nach Freiburg

Nach zwei Jahren in der Münchner Vorstadt verlässt Stürmer Mathias Fetsch die SpVgg Unterhaching. Der 35-Jährige wird künftig für die zweite Mannschaft des SC Freiburg auf Torejagd gehen, die in der abgelaufenen Saison in die Regionalliga abgestiegen war. Für den Aufsteiger kam Fetsch in der vergangenen Saison auf zehn Tore und drei Vorlagen in 36 Spielen. "Ich werde die Zeit in Haching niemals vergessen und den Verein und vor allem die Jungs für immer im Herzen tragen. Ich wünsche der Spielvereinigung nur das Beste für die neue Saison", lässt sich Fetsch zum Abschied zitieren.

10.00 Uhr: FC Bayern verleiht Talent Krattenmacher nach Ulm

Der FC Bayern hat Maurice Krattenmacher an Neu-Zweitligist SSV Ulm verliehen. Das 18-jährige Toptalent, das erst vor wenigen Tagen aus Unterhaching zu den Münchnern gewechselt war, soll bei den Spatzen Spielpraxis auf höherem Niveau sammeln. „Maurice Krattenmacher ist ein junger Spieler mit einer erstklassigen Perspektive. [...] Für Maurice ist es jetzt wichtig, auf der nächsten Stufe regelmäßig zum Einsatz zu kommen, um sich kontinuierlich weiterzuentwickeln", erklärt FCB-Sportdirektor Christoph Freund den Transfer.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Mittwoch, 19. Juni 2024

15.35 Uhr: Torhüter Tomas Koubek verlässt den FC Augsburg

Torhüter Tomas Koubek wird zur neuen Saison den FC Augsburg verlassen. Wie der FCA mitteilte, wird sein auslaufender Vertrag nicht verlängert. "Sportlich hatte ich mir meinen Wechsel zum FCA sicher anders vorgestellt, aber ich blicke dennoch mit großer Dankbarkeit auf die Zeit zurück und bedanke mich bei allen, die mich auf diesem Weg unterstützt haben", sagte Koubek. Der 31 Jahre alte Tscheche war im Sommer 2019 für 7,5 Millionen Euro von Stade Rennes nach Augsburg gewechselt und absolvierte insgesamt 40 Pflichtspiele.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Dienstag, 18. Juni 2024

13.20 Uhr: Aufsteiger Regensburg holt Angreifer Kühlwetter aus Heidenheim

Jahn Regensburg hat nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga den Angreifer Christian Kühlwetter verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom Erstligisten 1. FC Heidenheim und erhält beim Jahn einen Zweijahresvertrag. Kühlwetter habe "seine Qualitäten in der Offensive über Jahre hinweg bewiesen", sagte Geschäftsführer Achim Beierlorzer, auch dank "Erfahrung", "Persönlichkeit" und "Mentalität" werde er der Mannschaft helfen. Kühlwetter wurde beim 1. FC Köln ausgebildet und war später auch für den 1. FC Kaiserslautern und Heidenheim aktiv. Insgesamt kommt er in seiner Karriere auf 88 Zweitliga-Spiele (18 Tore, 9 Vorlagen). In der abgelaufenen Erstligasaison kam er zu einem Einsatz, bei dem ihm eine Vorlage gelang.

13.15 Uhr: FC Augsburg verlängert Vertrag mit Arne Maier

Der FC Augsburg und Mittelfeldspieler Arne Maier wollen zwei weitere Jahre zusammenarbeiten. Wie der schwäbische Club mitteilte, hat Maier seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Der 25-Jährige spielt seit der Saison 2021/22 für den FCA und absolvierte dort 85 Pflichtspiele. Vor seinem Wechsel nach Augsburg stand Maier bei Hertha BSC unter Vertrag.

In der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit kam Maier insgesamt 22 Mal zum Einsatz. In der Rückrunde kämpfte er sich zurück in die Startelf und übernahm eine wichtige Rolle: In zehn der letzten elf Saisonspiele stand Maier in der Anfangsformation und konnte dabei zwei Tore und drei Vorlagen beisteuern. 

11.22 Uhr: Steht Hachings Stammkeeper vor dem Wechsel zum TSV 1860?

Stammkeeper René Vollath könnte das Tor in Unterhaching für Torwart-Talent und U17-Weltmeister Konstantin Heide räumen. Der TSV 1860 München soll nach Informationen der AZ am Tormann der SpVgg dran sein. Der gebürtige Amberger war im Sommer 2022 von Türkgücü München zum Vorstadtklub gewechselt. Bei den Löwen müsste er allerdings mit Ur-Löwe Marco Hiller um die Position des Stammtorhüters konkurrieren.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Sonntag, 16. Juni 2024

15.40 Uhr: Dayot Upamecano lässt Zukunft beim FC Bayern offen

Dayot Upamecano lässt bislang offen, wie es mit ihm und dem FC Bayern weitergeht. In der zweiten Saisonhälfte war der Franzose in der Abwehr nicht mehr gesetzt. Es sei nicht die schwerste Saison seiner Karriere gewesen, hatte Upamecano unter der Woche bei einer Pressekonferenz im EM-Quartier in Paderborn gesagt, aber am Ende sei es kompliziert gewesen. Im Moment sei er auf die EM fokussiert, betonte Upamecano. Laut Bild liebäugelt der 25-Jährige mit einem Wechsel in die Premier League.

10.25 Uhr: Pavlovic: Vertragsverlängerung beim FC Bayern nach EM-Aus

Erst das EM-Aus, dafür nun ein neuer Vertrag: Jungstar Aleksandar Pavlovic hat beim FC Bayern vorzeitig um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2029 verlängert. Der 20-Jährige spielt in den Planungen der Münchner eine wichtige Rolle.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Samstag, 15. Juni 2024

19.30 Uhr: Pavlovic und Stanisic sollen bis 2029 verlängern

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München würde den Vertrag mit Aleksandar Pavlovic (20) gerne vorzeitig verlängern. Das berichtet der Kicker. Der Mittelfeldspieler, der wegen einer Mandelentzündung kurzfristig auf seine EM-Teilnahme verzichten musste, ist derzeit bis 2027 gebunden und soll möglichst bis 2029 unterchreiben. Gleiches gilt für Josip Stanisic, der in der abgelaufenen Saison an Meister Bayer Leverkusen ausgeliehen war, mit dem aber für die neue Spielzeit in München geplant wird.

18.00 Uhr: Hürzeler wechselt in die Premier League

Erst der Aufstieg, dann der Abschied: Der Wechsel von Erfolgstrainer Fabian Hürzeler (31) vom Bundesligisten FC St. Pauli in die englische Premier League zu Brighton and Hove Albion ist perfekt. Nach wochenlangen Spekulationen meldeten beide Klubs am Samstag Vollzug. Das Hamburger Abendblatt berichtete von 7,5 Millionen Euro Ablöse plus Boni.

Hürzeler hatte seiner Trainerkarriere 2016 als Spielertrainer des FC Pipinsried begonnen. In Doppelfinktion war er zeitweise als Co-Trainer beim DFB tätig, ehe er zur Saison 2020/21 zum FC St. Pauli wechselte, wo er vom Co- zum Cheftrainer aufstieg.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Freitag, 14. Juni 2024

13.00 Uhr: 1. FC Nürnberg holt slowakischen Keeper

Mit Slowaken haben sie bei Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg gute Erfahrungen gemacht: Nun hat der Club das slowakische Torwart-Talent Michal Kukucka verpflichtet. Der 22-Jährige komme ablösefrei vom slowakischen Erstligisten AS Trencin, teilte der Tabellenzwölfte der zurückliegenden Saison mit. Der 1,91 Meter große Kukucka komplettiere im Kader des neuen Trainers Miroslav Klose die Torwart-Gruppe um die bisherigen Keeper Jan Reichert, Christian Mathenia und Nicolas Ortegel. Zur Laufzeit des Vertrags machte der Verein in der Mitteilung keine Angaben.

Mit dem früheren Club-Torjäger Marek Mintal und Robert Vittek hatten die Nürnberger in ihrer Geschichte der Nürnberger zwei slowakische Vereinslegenden. Mintal-Sohn Jakub (19) kehrt ebenfalls von der SpVgg Bayreuth zu seinem Stammverein zurück, ist aber wohl zunächst für die Regionalligamannschaft vorgesehen.

11.30 Uhr: Jahn Regensburg verpflichtet Stürmer Ouro-Tagba

Mansour Ouro-Tagba spielt ab der neuen Saison für Zweitligaaufsteiger SSV Jahn Regensburg. Sport-Geschäftsführer Achim Beierlorzer bezeichnet den 19-Jährigen als "sehr talentierten Offensivspieler", der mit seiner Vielseitigkeit mithelfen soll, die Saisonziele zu erreichen. Ouro-Tagba wird vom 1. FC Köln ausgeliehen. Zuletzt spielte der Youngster beim TSV 1860 München, wo er seit 2013 alle Nachwuchsabteilungen durchlief.

10.15 Uhr: Premier-League-Clubs an de Ligt interessiert

Matthijs de Ligt steht offenbar auf der Verkaufsliste des FC Bayern. Laut Sky und Bild sollen gelich drei Premier-League-Clubs um den Abwehrspieler buhlen. Manchester United, der FC Chelsea und Newcastle United sollen an dem Niederländer interessiert sein.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Donnerstag, 13. Juni 2024

17.23 Uhr: Transfer fix: FC Bayern holt Verteidiger Ito aus Stuttgart

Der FC Bayern hat seinen ersten großen Transfer für die neue Saison perfekt gemacht und Abwehrspieler Hiroki Ito vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der 25 Jahre alte Japaner macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Eigentlich hatte Ito beim VfB noch einen Vertrag bis Juni 2027. Der Nationalspieler unterschrieb in München nun bis 2028.

17.00 Uhr: Offensivspieler Massimo wechselt von Stuttgart nach Fürth

Offensivspieler Roberto Massimo wechselt vom deutschen Vizemeister VfB Stuttgart zum Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Der 23-Jährige sei ein "spannender Spieler, der trotz seines jungen Alters schon einiges an Erfahrung sammeln konnte", sagte Sportgeschäftsführer Rachid Azzouzi in einer Clubmitteilung. Zur Laufzeit des Vertrags machten die Fürther am Donnerstag keine Angaben.

Massimo kam beim VfB in der vergangenen Saison nur auf fünf Kurzeinsätze in der Liga und einen im DFB-Pokal. Mehrfach hatte er mit Verletzungen zu kämpfen. Der Flügelspieler war einst in der Jugend von Arminia Bielefeld ausgebildet worden. Nach seinem Wechsel nach Stuttgart im Sommer 2018 wurde er zweimal verliehen - einmal zurück nach Bielefeld, einmal zu Académico Viseu nach Portugal.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Mittwoch, 12. Juni 2024

21.00 Uhr: FC Bayern vor Verpflichtung von Ito

Der FC Bayern arbeitet offenbar an der Verstärkung seiner Defensive. Neben dem Leverkusener Jonathan Tah steht auch ein Abwehrspieler vom Rivalen VfB Stuttgart im Blickpunkt. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, kann der japanische Nationalspieler aufgrund einer festgeschriebenen Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro den VfB verlassen. Ito und der FC Bayern sollen sich bereits mündlich geeinigt haben.

Ito gehörte in dieser Saison zu den Stuttgarter Leistungsträgern und hatte großen Anteil am zweiten Platz in der Bundesliga und der Qualifikation für die Champions League. Auch der englische Premier-League-Klub Tottenham Hotspur soll Interesse an Ito signalisiert haben, kann aber in der kommenden Spielzeit nicht mit der Königsklasse werben.

18.00 Uhr: Nürnberg gibt Wekesser ab

Erik Wekesser verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt zurück zu seinem Jugendklub 1. FC Kaiserslautern. Der Linksfuß war im Sommer 2022 vom SSV Jahn Regensburg an den Valznerweiher gewechselt, wo er 37 Pflichtspiele für den Club bestritt. In seiner ersten Saison riss sich der 26-Jährige das Kreuzband, kämpfte sich aber wieder zurück und stand in der abgelaufenen Spielzeit wieder regelmäßig auf dem Platz. "Erik hatte durch seine schwere Verletzung keine einfache Zeit bei uns. Er hat sich vorbildlich wieder zurückgekämpft und sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt", sagt FCN-Sportdirektor Olaf Rebbe.

14.33 Uhr: Erster Neuzugang für Club-Trainer Miroslav Klose?

Angeblich steht der 1. FC Nürnberg kurz vor der Verpflichtung des belgischen Offensivspielers Thibaud Verlinden. Laut dem belgischen Journalisten Sacha Tavolieri hätten sich beide Parteien mündlich geeinigt. Der 24-Jährige steht bei Beerschot Voetbalclub Antwerpen unter Vertrag. Die Ablöse soll bei rund einer Million Euro liegen.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Dienstag, 11. Juni 2024

19.30 Uhr: FC Augsburg verstärkt sich mit Keeper Nediljko Labrović

Fußball-Bundesligist FC Augsburg hat den kroatischen Nationaltorhüter Nediljko Labrovic verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2029, wie der Club am Dienstag mitteilte.

Der 1,96 Meter große Torwart kommt vom kroatischen Vizemeister HNK Rijeka. Angaben über die Ablösebedingungen wurden nicht gemacht. "Es ist perfekt, dass der Wechsel noch vor Beginn der Europameisterschaft fix ist. So kann ich mich zunächst auf die Nationalmannschaft und dann voll und ganz auf den FCA konzentrieren", sagte er. In der vergangenen Saison war Finn Dahmen Stammtorhüter der Augsburger und kam zu 31 Bundesliga-Einsätzen. 

16.15 Uhr: FC Bayern denkt offenbar an Verkauf von Matthijs de Ligt

Matthijs de Ligt scheint ein Verkaufskandidat beim FC Bayern zu sein. Laut Sky kann sich der Rekordmeister vorstellen, den Verteidiger abzugeben. Mit ein Grund: Der Niederländer ist zu verletzungsanfällig, verpasste letzte Saison 20 Spiele. Zudem ist das Jahresgehalt mit 15 Millionen Euro für einen Verteidiger recht üppig. Der aktuelle Marktwert des Niederländers soll 65 Millionen Euro betragen.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Montag, 10. Juni 2024

20.48 Uhr: Von Bayer zu Bayern? Tah offenbar wechselwillig

Jonathan Tah will Bayer Leverkusen offenbar verlassen und sich dem FC Bayern anschließen. Der Innenverteidiger des deutschen Fußball-Meisters habe den Leverkusener Verantwortlichen seinen Wechselwunsch mitgeteilt, berichtete der Sender Sky am Montagabend. Der 28 Jahre alte Nationalspieler, der in Leverkusen noch ein Jahr unter Vertrag steht, soll sich mit den Münchnern bereits mündlich auf einen Wechsel geeinigt haben. Tah soll beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2029 erhalten.

09.30: Tuchel wohl doch nicht zu den Red Devils

Thomas Tuchel wird wohl doch nicht neuer Trainer bei Premier-League-Klub Manchester United. Wie der Transferexperte Fabrizio Romano berichtet habe Tuchel den Verantwortlichen der "Red Devils" nach einem persönlichen Treffen abgesagt. Demnach wolle sich Tuchel sogar eine Pause vom Fußball nehmen.

Offiziell ist der englische Rekordmeister gar nicht auf Trainer Suche. Erik Ten Haag droht auf der Insel aber die Ablösung nachdem United in der Liga nur auf Platz acht landete.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Sonntag, 9. Juni 2024

15.50 Uhr: Treffen zwischen Tuchel und ManUnited-Vertreter?

Thomas Tuchel steht bei Manchester United offenbar weiter hoch im Kurs. Wie die "Bild" berichtet, traf sich der Ex-Bayern-Trainer mit Sir Jim Ratcliffe, Anteilseigner des Traditionsclubs. Der britische Milliardär soll sich demnach Tuchels Visionen für die Zukunft des englischen Fußball-Rekordmeisters angehört haben, um eine Zusammenarbeit für die anstehende Saison auszuloten. 

Der aktuelle United-Trainer Erik ten Hag hatte das Team in der abgelaufenen Premier-League-Saison nur auf Platz acht geführt und steht deshalb in der Kritik. Allerdings holte der 54-Jährige den FA-Cup im Finale gegen Meister und Stadtrivale Manchester City - was seine Chancen auf einen Verbleib im Old Trafford erhöht haben dürfte. 

15.00 Uhr: Wilde Wechselspielchen bei Löwen-Talent Ouro-Tagba?

Mansour Ouro-Tagba gilt als großes Talent des TSV 1860 München, das eine Vertragsverlängerung in München-Giesing ausgeschlagen hatte. Das ist höherklassigen Klubs nicht verborgen geblieben. Wie der "kicker" berichtet soll Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln Interesse an einer Verpflichtung haben. Der Effzeh würde den 19-Jährigen wiederum direkt nach Regensburg verleihen. Das wäre mit der Kölner Transfersperre vereinbar.

15.00 Uhr: Wilde Wechselspielchen bei Löwen-Talent Ouro-Tagba?

Mansour Ouro-Tagba gilt als großes Talent des TSV 1860 München, das eine Vertragsverlängerung in München-Giesing ausgeschlagen hatte. Das ist höherklassigen Klubs nicht verborgen geblieben. Wie der "kicker" berichtet soll Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln Interesse an einer Verpflichtung haben. Der Effzeh würde den 19-Jährigen wiederum direkt nach Regensburg verleihen. Das wäre mit der Kölner Transfersperre vereinbar.

9.50 Uhr: FC Bayern buhlt um Chris Führich

Medienberichten zufolge steht Chris Führich vom VfB Stuttgart ganz oben auf der Wunschliste des FC Bayern. Doch neben dem Rekordmeister soll auch Tottenham Hotspur sein Interesse an dem Flügelspieler bekundet haben. Führich könnte die Stuttgarter für die abgeschrieben Ablöse von 23,5 Millionen Euro vorzeitig verlassen.

9.03 Uhr: Pauli-Trainer Hürzeler in Kontakt mit England-Club

Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli droht der Abschied von Erfolgstrainer Fabian Hürzeler. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Verantwortlichen des englischen Premier-League-Clubs Brighton & Hove Albion Kontakt zu dem 31-Jährigen aufgenommen. Der italienische Transferexperte Fabrizio Romano schrieb am Samstagabend, Hürzeler sei der klare Favorit auf die Nachfolge des zurückgetretenen Roberto De Zerbi. Eine offizielle Bestätigung für Gespräche gibt es nicht. In der abgelaufenen Spielzeit schaffte Hürzeler den großen Coup und stieg mit den Hamburgern als Zweitligameister in die Bundesliga auf. 

Erst im März hatte der 31-Jährige zudem seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag verlängert. Über die Laufzeit und eine mögliche Ausstiegsklausel wurde damals nichts bekannt. Die Spekulationen über seine sportliche Zukunft halten seitdem trotz der Vertragsunterschrift an. Hürzeler verbrachte seine Jugend in Bayern und spielte für den FC Bayern II und den TSV 1860 München II.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Samstag, 8. Juni 2024

15.20 Uhr: Enrico Maaßen trainiert künftig den FC St. Gallen

Der frühere Augsburger Bundesligatrainer Enrico Maaßen wird neuer Coach des FC St. Gallen in der Schweizer Super League. Dies gab der Klub am Samstag bekannt. Damit wird der 40-Jährige Nachfolger des zum VfL Bochum gewechselten Peter Zeidler. Maaßen, der zuletzt beim FC Augsburg tätig war, erhält in St. Gallen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2027. In Augsburg endete sein Arbeitsverhältnis im Oktober 2023 nach 16 Monaten. 

"Ich freue mich über das Vertrauen der Entscheidungsträger und auf die anstehenden Aufgaben mit dem FC St.Gallen 1879. Ich habe direkt die Energie und auch die Stabilität des Clubs gespürt und bin vom Potenzial der Mannschaft sowie des gesamten Vereins überzeugt", sagte der neue Cheftrainer, der zuletzt auch mit dem 1. FC Nürnberg in Verbindung gebracht worden war.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Freitag, 7. Juni 2024

19.06 Uhr: FC Bayern - neuer Versuch bei Palhinha?

Im vergangenen Sommer hatte Palhinha bereits den Medizincheck in München absolviert, dann scheiterte der Deal in letzter Sekunde am FC Fulham. Zwar verlängerte der 28-jährige Portugiese anschließend seinen Vertrag in London und der FCB unternahm im Winter keine Anstrengungen, ihn nach München zu lotsen, doch nun könnte die alte Romanze wieder aufflammen. Wie Sky berichtet, sollen sich Verein und Spieler erneut über einen Wechsel einig sein. Auch Vincent Kompany soll überzeugt von der Verpflichtung sein. Nun könnte der Deal aber - wieder einmal - an Fulham scheitern.

15.50 Uhr: Neuer Mittelstürmer für Jahn Regensburg

Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg hat Mittelstürmer Dejan Galjen von Drittligaaufsteiger VfB Stuttgart II verpflichtet. Der 22-Jährige, der in der vergangenen Saison in der Regionalliga Südwest mit 21 Toren in 29 Spielen auf sich aufmerksam machte, unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2026.

"Mit Dejan konnten wir ein spannendes Offensiv-Talent und einen bodenständigen Teamplayer für uns gewinnen. Er hat in der abgelaufenen Spielzeit bewiesen, welche Torgefahr und Robustheit er ausstrahlt", erklärte Jahn-Geschäftsführer Achim Beierlorzer, Der gebürtige Pforzheimer entstammt der Jugendabteilung der Stuttgarter Kickers. Über die Leistungszentren der TSG 1899 Hoffenheim und des Karlsruher SC gelang ihm bei Werder Bremen der Sprung in den Profifußball. In Karlsruhe und Bremen lief er in drei Spielen in der 2. Bundesliga auf. 

15.30 Uhr: FC Ingolstadt greift bei RB-Talent zu

Dennis Borkowski schließt sich Fußball-Drittligist FC Ingolstadt an. Der 21 Jahre alte Stürmer von RB Leipzig, der zuletzt an Dynamo Dresden ausgeliehen war, durchlief in Leipzig ab 2014 alle Nachwuchsteams und unterschrieb im Mai 2020 seinen ersten Profi-Vertrag. Nach vier Bundesliga-Einsätzen und einem DFB-Pokalspiel wurde Borkowski im Januar 2021 für eineinhalb Jahre an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen (24 Spiele, drei Tore), ehe der gebürtige Riesaer zwei Spielzeiten in Dresden verbrachte. 

"Wir hatten Dennis Borkowski schon seit längerer Zeit in unserem Blickfeld. Er ist ein top ausgebildeter Spieler und zeichnet sich neben seiner herausragenden Technik sowie seiner hohen Geschwindigkeit auch durch eine gute Abschlussqualität aus", sagte FCI-Geschäftsführer Dietmar Beiersdorfer. Über die Vertragslaufzeit wurden keine Angaben gemacht.

12.30 Uhr: Hat der FC Augsburg Torwart Labrovic im Visier?

Kommt ein weiterer Kroate nach Augsburg? Nach Kristijan Jakic könnte kroatischen Medienberichten zufolge auch der Torwart Nediljko Labrovic ein Transferziel in diesem Sommer sein. Der 24-Jährige steht beim Fußball-Erstligisten HNK Rijeka unter Vertrag und nimmt auch an der Europameisterschaft in Deutschland teil.

12.03 Uhr: FC Bayern könnte von Zirkzee-Transfer profitieren

Der ehemalige FC-Bayern-Stürmer Joshua Zirkzee könnte dem Münchner Fußball-Bundesligisten noch einmal weiteres Geld einbringen. Der mittlerweile beim FC Bologna angestellte Stürmer könnte zu AC Mailand wechseln, berichten italienische Medien, die Lombarden würden so wohl die 40 Millionen Euro hohe Ausstiegsklausel ziehen. Die Bayern würden aufgrund einer Weiterverkaufsoption von dem Wechsel profitieren. Theoretisch könnten die Münchner Zirkzee auch via Rückkaufoption zurückholen, auch darüber war schon spekuliert worden.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Donnerstag, 6. Juni 2024

20.30 Uhr: VfL Osnabrück holt Torhüter Richter von 1860 München

Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück hat Torwart David Richter vom baldigen Ligakonkurrenten 1860 München verpflichtet. Das teilten die beiden Drittligisten am Donnerstag mit. Zu den Vertragsdetails machten beide Vereine keine Angaben. Der 25 Jahre alte gebürtige Berliner war seit Juli 2023 bei den Münchnern. VfL-Torwart Philipp Kühn war zum Ende der vergangenen Saison verabschiedet worden. 

Richter hatte in dieser Saison Marco Hiller während dessen Verletzung vertreten und mit starken Leistungen eine Torwartdiskussion beim TSV 1860 ausgelöst. Letztendlich konnte sich Richter allerdings nicht durchsetzen und musste Hiller wieder weichen.

Bildrechte: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Eibner-Pressefoto/Jenni Maul
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Gibson Nana Adu im Trikot der SpVgg Unterhaching

20 Uhr: Fix! FC Bayern verpflichtet Adu und Krattenmacher

Die SpVgg Unterhaching hat den Transfer von Maurice Krattenmacher (18) und Gibson Nana Adu (16) zum FC Bayern München vermeldet. Laut einer Adhoc-Meldung greift der Rekordmeister tief in die Tasche. "Die Transferbeträge für die Spieler liegen jeweils im niedrigen einstelligen Millionenbereich. Darüber hinaus wurde zusätzlich die Zahlung variabler Transferentschädigungen vereinbart. Diese sind u.a. von einem Weiterverkauf des Spielers Maurice Krattenmacher und/oder des Spielers Gibson Nana Adu abhängig", schreibt Unterhaching. Krattenmacher wird wohl an den SSV Ulm verliehen, Adu soll wohl in Unterhaching weiter Spielpraxis sammeln.

Der Offensive-Mittelfeldspieler Krattenmacher ist derzeit U19-Nationalspieler, stand in fast allen Liga-Spielen der SpVgg Unterhaching auf dem Platz und stand zuletzt fast immer in der Startelf. Mittelstürmer Nana Adu feierte wenige Tage nach seinem 16. Geburtstag im Februar sein Profi-Debüt, kam in dieser Spielzeit auf zehn Kurz-Einsätze und erzielte dabei einen Treffer.

16.30 Uhr: Holt der FC Bayern zwei Teenager aus Unterhaching?

Der FC Bayern hat sich wohl zwei Talente geangelt, das berichtet die Münchner tz. Demnach habe der deutsche Rekordmeister gleich doppelt bei der SpVgg Unterhaching zugeschlagen. Mit Maurice Krattenmacher (18) und Gibson Nana Adu (16) soll schon alles fix sein. Beide Spieler werden aber laut der Zeitung direkt wieder verliehen. Demnach wird Gibson weiter für Drittligist Unterhaching auflaufen, für Krattenmacher geht es weiter in die zweite Liga zum SSV Ulm.

14.20 Uhr: TSV 1860: Thore Jacobsen kommt aus Elversberg

Fußball-Drittligist TSV 1860 München hat Thore Jacobsen verpflichtet. Der 27-jährige defensive Mittelfeldspieler stand zuletzt bei Zweitligist SV Elversberg 07 unter Vertrag, für den er in der abgelaufenen Saison 30 Partien absolvierte und dabei drei Treffer erzielte. In der Aufstiegssaison der Saarländer war Jacobsen einer der Garanten für den Durchmarsch von der Regionalliga Südwest bis ins deutsche Unterhaus. In der 3. Liga absolvierte er 180 Partien und erzielte zehn Tore.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Mittwoch, 5. Juni 2024

16.15 Uhr: Sabrina Wittmann wird erste Cheftrainerin im Männer-Profibereich

Fußball-Drittligist FC Ingolstadt 04 geht mit Sabrina Wittmann als Cheftrainerin in die neue Saison. Die 32-Jährige, die den FCI bereits in den letzten vier Pflichtspielen der abgelaufenen Spielzeit interimsweise betreute, steht auch in Zukunft an der Seitenlinie der Schwarz-Roten. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt.

Die gebürtige Ingolstädterin ist damit die erste Frau, die im Männer-Profibereich einen Vertrag als Cheftrainerin erhält.

16.00 Uhr: Wende bei FC Bayern und Alphonso Davies?

Der FC Bayern München bemüht sich laut Medienberichten wieder intensiver um eine Vertragsverlängerung und damit einen Verbleib von Alphonso Davies. Der deutsche Fußball-Rekordmeister und das Management des kanadischen Flügelspielers nahmen zuletzt wieder Verhandlungen auf, wie am Mittwoch der Sender Sky und die "Bild" meldeten. Der 23-Jährige stehe einer Vertragsverlängerung über 2025 hinaus positiver gegenüber als noch vor Wochen, hieß es dabei.

Davies steht in München noch in der kommenden Saison unter Vertrag - danach könnte der Nationalspieler ablösefrei den Verein wechseln. Deshalb möchten die Münchner entweder mit ihm verlängern oder ihn in diesem Sommer verkaufen.

10.57 Uhr: FCB-Frauen verpflichten neue Torhüterin

Die Frauen des FC Bayern haben Torhüterin Ena Mahmutovic verpflichtet. Die 20-Jährige wechselt von Bundesliga-Absteiger MSV Duisburg zum deutschen Meister. Mahmutovic unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2027. "Ena ist eine junge deutsche Torhüterin, die über ein sehr großes Potential verfügt", sagte Bayerns Abteilungsleiterin Bianca Rech. Der FC Bayern sei "nicht nur das stärkste Team der Liga, sondern auch einer der größten Klubs der Welt", ergänzte Mahmutovic: "Jedes kleine Kind träumt davon, einmal hier zu spielen." Mahmutovic gab ihr Bundesliga-Debüt im Alter von 16 Jahren. Die talentierte Keeperin war auch schon einmal für die deutsche Nationalmannschaft nominiert worden.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Dienstag, 4. Juni 2024

15.00 Uhr: Spekulationen um Bayern-Interesse an Leipzigs Xavi

Der FC Bayern München soll Interesse an einer Verpflichtung von Xavi Simons von RB Leipzig haben. Laut Transferspekulationen soll der Münchner Sportvorstand Max Eberl den von Paris Saint-Germain an die Sachsen ausgeliehenen Offensivspieler zum FC Bayern holen wollen. Eberl war als Manager in Leipzig schon an der Verpflichtung des Niederländers beteiligt. Spekulationen um die Zukunft des 21-Jährigen, der beim FC Barcelona hoch im Kurs stehen soll, sind nicht neu. Der Offensivspieler hatte sich zuletzt zurückhaltend über seine Zukunft geäußert.

13.42 Uhr: Zweitliga-Aufsteiger Regensburg holt Ochojski aus Verl

Zweitliga-Aufsteiger SSV Jahn Regensburg hat Nico Ochojski vom SC Verl als ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 25 Jahre alte Abwehrspieler erhält bei den Oberpfälzern einen Vertrag bis Juni 2026, wie der Jahn am Dienstag bekanntgab. Ochojski wurde unter anderem in den Nachwuchsabteilungen von Bayer Leverkusen und Alemannia Aachen ausgebildet. 2021 wechselte er von Fortuna Köln nach Verl, wo sein Vertrag in diesem Sommer ausläuft. Nun steht er vor dem Zweitliga-Debüt.

11.15 Uhr: Hummels bei AS Rom im Gespräch

Mats Hummels steht offenbar auf dem Wunschzettel des italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom. Laut der Tageszeitung Corriere della Sera hat der Hauptstadtklub Kontakt zum 35-Jährigen aufgenommen, dessen Vertrag bei Borussia Dortmund ausläuft. Der Innenverteidiger würde seine Karriere gerne in Italien fortsetzen, heißt es. Dem Bericht zufolge bietet die Roma Hummels einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Noch ist unklar, ob Hummels beim BVB bleibt, den Klub wechselt oder sogar ganz aufhört.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Montag, 3. Juni 2024

10.05 Uhr: Sané würde gerne in München verlängern

Fußball-Nationalspieler Leroy Sané will seinen im Sommer 2025 beim FC Bayern München auslaufenden Vertrag verlängern. "Ich habe es in den vergangenen Wochen ja oft genug erwähnt, wie gerne ich für den FC Bayern spiele. Wir haben bereits die ersten Gespräche geführt und werden diese nach der EM zu einem geeigneten Zeitpunkt fortsetzen", sagte der 28-Jährige im "Kicker"-Interview. Auch die Münchner würden den Mittelfeldspieler gern halten.

Seinem neuen Bayern-Trainer Vincent Kompany (38) traue er "absolut zu, dass er beim FC Bayern eine gute Arbeit macht, sagte Sané. Kompany sei "extrem ehrgeizig" und alle Eigenschaften, die er habe, "können ihn zu einem sehr, sehr guten Trainer machen". Sané kennt den Nachfolger von Thomas Tuchel aus gemeinsamen Spielerzeiten bei Manchester City in der Premier League.

9.00 Uhr: Jonathan-Tah-Verpflichtung beim FC Bayern rückt wohl näher

Immer wurde in den vergangenen Wochen berichtet, dass der Nationalverteidiger Jonathan Tah zum FC Bayern München wechseln könnte. Nun könnte es offenbar sehr schnell gehen. Nach Berichten des TV-Senders "Sky" soll er sich bereits mit dem FC Bayern München geeinigt haben, Verhandlungen mit dem dann abgebenden Klub, Meister Bayer 04 Leverkusen, stehen aber noch aus.

Die Transfer-News und -Gerüchte von Sonntag, 2. Juni 2024

11.30 Uhr: FC Bayern: Ouedraogo wohl kein Thema mehr

Das Schalker Supertalent Assan Ouedraogo wird wohl nicht zum FC Bayern München wechseln. Nach Sky-Informationen nehmen die Münchner Abstand von einer Verpflichtung des 18-Jährigen. Zuletzt hatte es wiederholt Spekulationen gegeben, dass der Mittelfeldspieler zum deutschen Fußball-Rekordmeister wechseln könnte. 

Die Münchner sind laut der Meldung immer noch "total" von Ouedraogo überzeugt. Sie wollten sich in diesem Sommer aber das finanzielle Gesamtpaket sparen. Der Youngster hat nun Klarheit. Laut dem Bericht tendiert Ouedraogo weiter dazu, in die Bundesliga zu wechseln.

9.00 Uhr: Mats Hummels lässt Zukunft weiter offen

Während das Champions-League-Finale für Toni Kroos das letzte Spiel im Trikot einer Vereinsmannschaft war, ließ ein anderer ehemaliger FC-Bayern-Profi seine Zukunft weiter offen: BVB-Verteidiger Mats Hummels sagte nach dem 0:2 in Wembley gegen Real Madrid: "Ich habe tatsächlich keine Ahnung, ich weiß es nicht. Es fühlt sich komisch an, das nicht zu wissen", so der 35-Jährige, der im Juli eine Entscheidung treffen will. Zuletzt hatte er weder einen Rücktritt noch einen Verbleib in Dortmund oder einen Wechsel ausgeschlossen. Sollte er noch einmal wechseln, dann ins nahe europäische Ausland.

Tabellenführung und Abstiegskampf, aktuelle Spielpaarungen, Ergebnisse und Liveticker, Torjägerlisten, Laufleistung- sowie Zweikampfstatistiken und noch viel mehr: Fußball im Ergebniscenter von BR24Sport.