1

Auf nach Rio! Schwäbische Kanuten in Augsburg verabschiedet

Am Olympiastützpunkt auf dem Augsburger Eiskanal haben sie fleissig trainiert. Jetzt wurden sie zu den Olympischen Spielen nach Rio verabschiedet, wo die Sportler um Medaillen kämpfen.

Published at: 22-7-2016

Die Kanuten Melanie Pfeifer und Sideris Tasiadis und außerdem Glücksbringer Leibchen von 1972 | Bild: BR/Klein

Nach Rio de Janeiro reisen die Augsburger Melanie Pfeifer (29, Kajak Einer Damen), Sideris Tasiadis (26, Canadier, Einer Herren) und Hannes Aigner (27, Kajak Einer Herren, nicht auf dem Bild). Alle drei werden laut Kanu-Schwaben-Sprecher Merlin Holzapfel als Glücksbringer eine alte Startnummer aus den Olympischen Spielen 1972 mit auf den Weg bekommen. Damals war der Augsburger Eiskanal noch Olympiastrecke.

Startnummer von 1972 als Glücksbringer

Bisher hätten diese Startnummern immer Glück gebracht, so Holzapfel mit einem Augenzwinkern, schließlich seien etliche Augsburger Kanuten schon mit einer Medaille zurückgekehrt - etwa zuletzt Sideris Tasiadis, der 2012 in London eine Silbermedaille im Canadier-Einer errungen hatte. Ein früherer Olympiasieger, Thomas Schmidt, der 2000 in Sydney im Einerkajak die Goldmedaille gewann und in Augsburg lebt, zeichnet übrigens für die aktuelle Kursstrecke im olympischen Deodoro-Wildwasserpark verantwortlich.


1