6

Kemptener TV-Richter als Bundespräsident? Freie Wähler nominieren Alexander Hold

Die Freien Wähler schicken erstmals einen eigenen Bundespräsidentenkandidaten ins Rennen: den als TV-Richter bekannt gewordenen Juristen Alexander Hold, der in Wiggensbach im Oberallgäu lebt.

Stand: 20.07.2016

Jurist Alexander Hold  | Bild: dpa/Tobias Hase

Der Fraktionsvorsitzende Hubert Aiwanger sprach wörtlich von einem "Glücksfall für unser Land". Ihm zufolge ist die Nominierung auf allen Ebenen abgesprochen. Hold sei unter anderem Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Kemptener Stadtrat, so der Freie-Wähler-Chef.

"Er ist ein langjähriger Freier Wähler, der die Kommunalpolitik von der Pike auf kennt. Wir sind überzeugt, mit ihm ein richtiges Zeichen zu setzen, für den Rechtsstaat."

Hubert Aiwanger, Chef der Freien Wähler

Die Freien Wähler hätten sich in den derzeit angespannten Zeiten ganz bewusst für einen Juristen entschieden, sagte Aiwanger.

Die Freien Wähler entsenden nach Angaben Aiwangers zehn Wahlmänner und -frauen in die nächste Bundesversammlung, die im kommemden Jahr den Nachfolger von Joachim Gauck wählen wird. Bei den vergangen drei Wahlen hatten die Freien Wähler keine eigenen Kandidaten nominiert.

Hold stellt sich im Februar 2017 zur Wahl

Alexander Hold erklärte den Freien Wähler zufolge, seine Kandidatur mit großer Ernsthaftigkeit annehmen zu wollen. Am 12. Februar 2017 wird sich Hold nun in Berlin bei der Bundesversammlung zur Wahl stellen, bei der auch der 74-jährige Albrecht Glaser von der AfD antreten wird. Der amtierende Bundespräsident Joachim Gauck hatte kürzlich erklärt, nicht erneut für das Amt kandieren zu wollen.


6

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

AllGeier, Donnerstag, 21.Juli, 00:48 Uhr

4. Bitte Herr Gauck ... machen Sie weiter !!!

Als Fernsehrichter im Trash-TV mag' Herr Hold zahlreiche Fans haben - dementsprechend ist auch seine Wertschätzung als Stadtrat im Rathaus von Kempten (TV-Promis haben in der Provinz immer einen besonderen Wert). Aber als Bundespräsident? Nein, bitte nicht - aber wenn ich mir seine Chancen realistisch betrachte, dann soll er ruhig kandidieren (sein Engagement als Fernsehrichter sollte er aber ab sofort ruhen lassen).

Alfons Kohler, Mittwoch, 20.Juli, 21:56 Uhr

3. Bundespräsident Alexander Hold

Es gibt viele Gründe, die für die kandidatur von Alexander Hold als Bundespräsident sprechen: Charakterliche Eigenschaften, Rechtswissen, allgemeine Intelligenz, soziale Kompetenz, Alter uvm.

Es wäre auch an der Zeit, dass ein Süddeutscher bzw. ein Bayer und ein weitum beliebter Schwabe dieses Amt zugesprochen bekommt.

neidenburg,günter, Mittwoch, 20.Juli, 15:45 Uhr

2. alexander hold - bundespräsident

23627 groß grönau (Lübeck) Kapitän g.neidenburg
na endlich mal eine gute nachricht !
das war schon lange fällig.ich gratuliere a.hold im voraus und wünsche alles gute.

mittagsgast, Mittwoch, 20.Juli, 13:36 Uhr

1.

Schicken können sie in ja,obs dann was werd is die andere Frage.