Medienkompetenzprojekte - crossmedia


0

2. Preis | 2022 | Sparte Foto-Grafik-Layout Ausdruck durch Anaglyphe

In diesem Wettbewerbsbeitrag werden die künstlerischen Möglichkeiten der "Anaglyph-3D-Technik" ausgenutzt. Bei dieser Technik wird dasselbe Motiv in zwei leicht unterschiedlichen Winkeln fotografiert. Mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms färbt man ein Bild in Rot und das andere in Cyan ein. Danach muss man sie so übereinanderlegen, dass sich das Motiv "abheben" kann, wenn man es durch eine Rot-Cyan-Brille betrachtet.

Published at: 25-11-2022 12:00 nachm.

crossmedia 2022: Ausdruck druch Anaglyphe

Ausdruck durch Anaglyphe | 2. Preis | 2022

Schule: Katharinen-Gymnasium Ingolstadt
Beteiligt: Vittoria Cannizzaro, 17 Jahre, Klasse 12

Kommentar der Jury:

Anaglyphen - dieser alten Möglichkeit, einen dreidimensionalen Eindruck zu vermitteln, bedient sich Vittoria Cannizzaro in ihrer Einreichung für crossmedia 2022 und das ist ihr auch wirklich gut gelungen. Das Motiv für ihre Fotografien bildet sie selbst, mal beim Musizieren, mal beim Lesen oder auch beim Fotografieren. Beim Bearbeiten wurden versucht, den Bildern weitere Ebenen zu geben.

Es entsteht eine Verwebung von Motiven, die sich gegenseitig unterstützen - inhaltlich sowie in der räumlichen Wirkung. In anderen Arbeiten zeigt sich Vittoria Cannizzaro in verschiedenen Gemütslagen, wie beim Relaxen mit Blumen im Haar. Es ist ein handwerklich sauber ausgeführtes Projekt. Vittoria weiß ihre digitalen Werkzeuge fachgerecht einzusetzen. Die Dokumentation lässt keine Fragen offen. Die Jury findet das Werk absolut preiswürdig.


0