ARD-alpha - alpha-Forum


42

Präsident Bayerischer Bauernverband Heidl, Walter

Walter Heidl ist Landwirt und seit 2012 Präsident des Bayerischen Bauernverbands. Der Bayerische Bauernverband ist ein Landesverband des Deutschen Bauernverbands und vertritt mehr als 150.000 Mitglieder.

Stand: 28.10.2013 | Archiv

Walter Heidl zu Gast im alpha-Forum | Bild: BR

"Der Verband ist sehr intakt. Wir haben in der bayerischen Landwirtschaft eine Mitgliederbindung von über 90 Prozent. Es hat keine Abspaltungen in dem Sinne gegeben, sondern es hat andere Gruppierungen gegeben, die mit Emotionen Leute angesprochen haben. Auf der emotionalen Ebene hat das dann durchaus zu Auseinandersetzungen geführt. Viele sind aber trotzdem Mitglied im Bauernverband geblieben. Entscheidend für die Stabilität des Verbandes ist, dass wir eine erfolgreiche Arbeit machen und unseren Mitgliedern das Gefühl geben, dass wir bei den geschätzten 80 Prozent an gemeinsamen Anliegen, die von der Produktionsrichtung ganz unabhängig sind, ebenfalls eine Erfolgsliste vorlegen können. Bei der Erbschaftssteuer, den Rahmenbedingungen und vielen weiteren kleinen Details, die wir regeln konnten, waren wir in den letzten Jahren ja sehr erfolgreich."

Walter Heidl

Zur Person

  • Geboren
  • 8. November 1959 in Simbach, Landkreis Dingolfing-Landau
  • Ausbildung
  • 1980–1984 Studium an der Fachhochschule Weihenstephan
  • Abschluss: Dipl. Ing. (FH) Landwirtschaft
  • Beruf
  • Landwirt

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Präsident Bayerischer Bauernverband BBV
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 1987–2003 Ortsobmann im BBV
  • 1990–2008 Marktrat in Simbach/Landau
  • 1997–2012 Kreisobmann im BBV-Kreisverband Dingolfing-Landau
  • Seit 2002 Kreisrat in Dingolfing-Landau
  • 2002–2012 Bezirkspräsident im BBV-Bezirksverband Niederbayern
  • Seit 2012 Präsident des Bayerischen Bauernverbandes

42