ARD-alpha - alpha-Forum


12

Altphilologe und Althistoriker Weeber, Karl-Wilhelm

Karl-Wilhelm Weeber ist Professor für Alte Geschichte an der Universität Wuppertal und Verfasser zahlreicher Bücher zur Alltags- und Sozialgeschichte der Antike. Zuletzt erschien von ihm "Hellas sei Dank! Was Europa den Griechen schuldet".

Stand: 25.09.2012 | Archiv

"Ja, das hört sich recht deutsch an, ist aber eben auch ein Lehnwort. Wir können jetzt um diese Zeit so ungefähr 2000 Jahre Lehnwort 'Wein' feiern. Denn das ist eines der ältesten Lehnwörter aus dem Lateinischen im Deutschen. Die Römer haben nämlich diese Zivilisationsdroge Wein den Germanen gebracht. Wir wissen auch, dass die Germanen sehr aufgeschlossen dafür waren. Die Germanen haben zwar auch Bier getrunken, aber Tacitus sagt z. B.: 'Es wäre in strategischer Hinsicht zu überlegen, ob man die Gebiete der Germanen nicht dadurch leichter erobern kann, indem man ihnen ganz viel Wein schickt, als diese germanischen Gebiete mit Waffen zu erobern.' Die Germanen waren wohl wirklich sehr Wein-affin, wenn ich das mal so sagen darf."

Karl-Wilhelm Weeber

Zur Person

  • Geboren
  • 13. Mai 1950 in Witten
  • Ausbildung
  • 1969–1974 Studium Klassische Philologie, Geschichte, Etruskologie und Archäologie in Bochum und Rom
  • 1973 Magister Artium
  • 1974 1. Staatsexamen, Lehramt Latein, Geschichte
  • 1977 Promotion zum Dr. phil. an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1983 2. Staatsexamen
  • Beruf
  • Lehrer

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Honorarprofessor an der Bergischen Universität Wuppertal
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 1977–1982 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Klassische Philologie der Universität Bochum
  • 1982–1983 Referendariat am Studienseminar Wuppertal
  • 1983 Eintritt in den Schuldienst am Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Wuppertal
  • Seit 1983 Lehrbeauftragter für die Didaktik der Alten Sprachen an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1984–2001 Fachleiter für Latein am Studienseminar Düsseldorf
  • Seit 1990 Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Bergischen Universität Wuppertal
  • 1995 Ernennung zum Honorarprofessor
  • 2001–2010 Oberstudiendirektor, Leiter des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Wuppertal

Veröffentlichungen

  • Baiae. Stadt der hundert Genüsse, Herberge aller Laster, Mainz : Nünnerich-Asmus: 2014.
  • Hellas sei Dank!, München: Siedler, 2012.
  • Auf einen Wein mit Seneca, Darmstadt: Primus, 2012.
  • Latin reloaded, Darmstadt: Primus, 2011.
  • Rom sei Dank!, Frankfurt am Main: Eichborn, 2010.
  • Wie Julius Caesar in die Fanmeile kam, Freiburg i. Br.: Herder, 2009.
  • Musen am Telefon, Darmstadt: Primus, 2008.
  • Baden, spielen, lachen, Darmstadt: Primus, 2007.
  • Luxus im alten Rom – Die öffentliche Pracht, Darmstadt: Primus, 2006.
  • Luxus im alten Rom – Die Schwelgerei, das süße Gift, Darmstadt: Primus, 2003.

Erstsendung: 17.10.2012


12