ARD-alpha - alpha-Forum


1

Schriftsteller Lattmann, Dieter

Dieter Lattmann ist nicht nur Schriftsteller, er war auch Mitglied des Deutschen Bundestags, Mitinitiator der Künstlersozialkasse und des Verbands deutscher Schriftsteller. 2011 zog er in die Münchner Seniorenresidenz "Augustinum" – darüber hat er nun ein Buch geschrieben "Es will Abend werden. Aufzeichnungen aus einem Augustinum".

Stand: 18.11.2016 | Archiv

"Ich bin 1969 zum Ersten Vorsitzenden des neu gegründeten Schriftstellerverbandes gewählt worden. Ich war zunächst Präsident der Bundesvereinigung der deutschen Schriftstellerverbände, denn entsprechend dem föderalen System hatte bei uns jedes Bundesland seinen eigenen Schriftstellerverband. Ich habe als Erstes eine Rundreise gemacht und die Ohnmacht besichtigt, der ich da präsidierte. Ich habe mir dann vorgenommen, diese Ohnmacht zu zerstören."

Dieter Lattmann

Zur Person

  • Geboren
  • 15. Februar 1926 in Potsdam
  • Schule
  • Abitur
  • Ausbildung
  • Lehre im Verlagsbuchhandel
  • Beruf
  • Schriftsteller und Kulturpolitiker

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Schriftsteller und Kulturpolitiker
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 1947–1960 Buchhersteller, Pressereferent und Lektor in verschiedenen Verlagen
  • Seit 1960 freier Schriftsteller und Literaturkritiker in München
  • 1968 Präsident der Bundesvereinigung der deutschen Schriftstellerverbände
  • 1968–1974 erster Vorsitzender des neu gegründeten "Verbandes Deutscher Schriftsteller" (VS)
  • Seit 1969 Mitglied der SPD
  • 1972–1980 Mitglied des Deutschen Bundestags
  • Seit 1974 stellvertretender Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Allgäu/Kempten
  • Seit 1975 Mitglied des SPD-Landesvorstandes Bayern, Sprecher des VS in Bonn und Vorsitzender der SPD-Arbeitsgruppe für Kultursozialpolitik
  • 1977–1985 Mitglied des Präsidiums des Goethe-Instituts
  • Seit 1980 wieder freier Schriftsteller

Veröffentlichungen

  • Es will Abend werden. Aufzeichnungen aus einem Augustinum - Leben in einer Seniorenresidenz, München: Kösel, 2016.
  • Einigkeit der Einzelgänger. Mein Leben mit Literatur und Politik, München: A1, 2006.
  • Fernwanderweg, München: Zenit, 2003.
  • Jonas vor Potsdam, Zürich: Innaron, 1995.
  • Die verwerfliche Alte. Eine Geschichte aus unserer Zeit, Stuttgart: Radius, 1991.
  • Kennen Sie Brecht? Stationen seines Lebens, Stuttgart: Reclam, 1988.
  • Die Brüder, Frankfurt am Main: Fischer, 1985.
  • Die lieblose Republik, München: Kindler, 1981.
  • Die Einsamkeit des Politikers, München: Kindler, 1977.
  • Schachpartie, München: Kindler, 1968.
  • Ein Mann mit Familie, München: Kindler, 1962.

1