ARD-alpha - alpha-Forum


5

Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen Christian Knauer

Christian Knauer war Mitglied des Bayerischen Landtags und Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg. Seit 1999 ist er Vorsitzender des Bundes der Vertriebenen Landesverband Bayern und seit 2006 auch Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen.

Stand: 28.05.2015 | Archiv

"Ich glaube, es gibt ein Leitmotiv, das die meisten, die in den Vertriebenenverbänden arbeiten, eint. Das ist aufgrund der Erfahrungen der Familien, denen sie entstammen, der feste Wille, mitzuhelfen, dass Flucht und Vertreibung nie mehr Mittel der Politik sein dürfen. Dass wir diesbezüglich nicht besonders erfolgreich sind, sieht man allerdings in der Gegenwart. Denn im Moment sind weltweit fünf Mal so viele Menschen von Flucht und Vertreibung betroffen, wie das nach dem Zweiten Weltkrieg hier in Deutschland der Fall gewesen ist. Der zweite Punkt ist, dass man versucht, ein Stück Kultur des Ostens zu retten."

Christian Knauer

Zur Person

  • Geboren
  • 2. Juli 1952 in Aichach
  • Beruf
  • Politiker

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen und Vorsitzender der Bundes der Vertriebenen Landesverband Bayern
  • Ämter/berufliche Stationen
  • 1972 Eintritt in die Junge Union
  • 1973 Eintritt in die CSU
  • 1978–1987 JU Kreisvorsitzender
  • 1983–1999 stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender
  • 1984–1988 Mitglied des Stadtrats von Aichach
  • 1984–1996 Mitglied des Kreistages Aichach-Friedberg
  • 1987–2002 Mitglied des Bayerischen Landtages
  • Seit 1999 Vorsitzender des Bundes der Vertriebenen Landesverband Bayern
  • 1999–2009 CSU Kreisvorsitzender
  • Seit 2002 Vertreter des Bundes der Vertriebenen Landesverband Bayern im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks
  • Seit 2006 Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen
  • 2002-2014 Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg

Erstsendung: 18.6.2015


5