ARD-alpha - alpha-Forum


0

Schauspielerin, Regisseurin und Autorin Altaras, Adriana

Adriana Altaras ist Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Ihr literarisches Debüt gab sie 2011 mit einem autobiographischen Roman über ihre außergewöhnliche Familiengeschichte: "Titos Brille. Die Geschichte meiner strapaziösen Familie".

Stand: 03.07.2012 | Archiv

Adriana Altaras zu Gast im alpha-Forum | Bild: BR

"Meine Mutter war deutsche Jüdin, sie war aber keine deutsche Staatsbürgerin. Sie sprach Deutsch, aber auch Kroatisch. Meine Mutter war nicht nur bei den Partisanen, sondern davor lange Zeit im Lager. Sie ist erst sehr spät zu den Partisanen gekommen. Mein Vater war dagegen die ganze Zeit bei den Partisanen, also im Widerstand. Nach dem Krieg waren sie glühende Kommunisten. Die meisten Partisanen waren Anhänger von Marschall Tito. Sie sind nach dem Krieg in Kroatien geblieben, als große Kämpfer. Die Juden hatten es in der Partei nicht ganz einfach, auch wenn die Meinungen auseinandergehen, ob Tito nun judenfreundlich war oder nicht. Alle hatten irgendwie in der Partei Platz, aber es gab trotzdem eine Hierarchie. Jedenfalls bekam mein Vater einen Schauprozess und musste über Nacht das Land verlassen."

Adriana Altaras

Zur Person

  • Geboren
  • 6. April 1960 in Zagreb
  • Schule
  • Schulbesuch in Deutschland und Italien
  • 1979 Abitur in Marburg
  • Ausbildung
  • Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Berlin, Studienaufenthalte in New York
  • Beruf
  • Schauspielerin und Theaterregisseurin

Funktionen und Ämter

  • Aktuelle Funktion
  • Schauspielerin, Theaterregisseurin, Autorin
  • Ämter/berufliche Stationen
  • Gründung des freien Theater zum Westlichen Stadthirschen in Berlin
  • Gastengagements als Schauspielerin am Maxim-Gorki-Theater und an der Freien Volksbühne in Berlin
  • Seit 1982 auch Filmrollen
  • Regiearbeiten am Berliner Ensemble und an der Neuköllner Oper

Veröffentlichungen

  • Titos Brille. Die Geschichte meiner strapaziösen Familie, Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2011.

0