BR Fernsehen - Traumhäuser


113

Traumhäuser Ein Haus aus zwei Bauten

"Wir wollten ökologisch nachhaltig und gestalterisch hochwertig bauen", erzählen Edith und Otward Buchner aus Pullach bei München. Wie sich herausstellte, war das gar nicht so einfach. Ihr Traumhaus fanden sie schließlich bei Architekten aus Memmingen.

Stand: 04.06.2013

"Die meisten Öko-Häuser, auf die wir bei der Suche nach guten Beispielen stießen, waren laut jodelnde Exemplare." Doch schließlich fanden sie ein Haus, das anspruchsvolle Architektur mit hoher Energieeffizienz verband und genau ihrem Geschmack entsprach - von SoHo Architektur aus Memmingen. "Obwohl sie doch ein Stück weit weg sitzen, wollten wir unser Öko-Traumhaus unbedingt mit ihnen bauen", sagt Otward Buchner.

Genaue Vorstellungen

Die Buchners hatten sich ausführlich mit dem Thema Hausbau beschäftigt und wussten genau, was sie wollten. So fiel es Architektin Anja Spillner leicht, mit ihnen gemeinsam ein komplexes Gebäudeensemble mit qualitätvollen Innen- und Außenräumen zu entwerfen. Das "Haus aus zwei Bauten" besteht aus einem zweigeschossigen Wohnhaus mit Satteldach und anschließender Garage sowie einem separaten eingeschossigen Bibliotheksbau mit Flachdach.

Ein Hof im Zentrum

Ein Plätzchen im Grünen

Durch die Positionierung der Baukörper zueinander sind verschiedene geschützte Außenbereiche mit ganz unterschiedlichem Charakter entstanden. Zentrale Bedeutung kommt hierbei dem großen Hof zwischen Wohnhaus und Bibliothek zu. Die Vollverglasung der parallel gegenüberliegenden Erdgeschossfassaden sowie der einheitliche, schwellenfrei verlegte Bodenbelag aus Naturstein verbinden Innen- und Außenräume zu einem weitläufigen Raumkontinuum.

Hinter der Bibliothek ist ein kleiner Steingarten entstanden, der an einen japanischen Zengarten erinnert, und auf der Gartenseite soll im Winkel zwischen Haus und Garage ein weiterer durch die Bebauung definierter Freisitz entstehen.

Ökologisches Traumhaus

Im Inneren beeindruckt vor allem der rund 80 Quadratmeter große Koch-, Ess- und Wohnbereich. Hell und offen, mit Glasfronten auf drei Seiten, bietet er schier grenzenloses Wohnvergnügen. Durch gute Dämmung, kontrollierte Wohnraumlüftung und eine Solaranlage genügt das Haus auch ökologisch höchsten Ansprüchen. Für die Buchners ist es das perfekte Traumhaus geworden.

"So ein mundgedengeltes, individuelles Haus hat eine lange Entstehungsgeschichte. Sie hat viel mit Neugierde zu tun. Einem ökologisch schlechten Gewissen. Mit Kunst. Museumsbesuchen. Materialbegeisterung. Reisen. Büchern. Und der Absicht, dies alles in sich einsickern zu lassen. Wenn es schließlich ans Bauen geht, dann kommt dies alles zum Tragen. Irgendwie. Eine schöne Geschichte."

Die Bauherren

Grundrisse


113

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Sibillek, Dienstag, 31.Januar 2017, 09:33 Uhr

1.

Wir haben uns kürzlich auch endlich den Traum vom eigenen Hausbau verwirklicht. Es gibt echt so unheimlich viel worauf geachtet werden muss, sodass wir nicht drumherum kamen, Experten hinzuzuziehen. Rückblickend war das aber echt gut. Alleine ist man beim Hausbau glaube ich aufgeflogen. Dieser Kommentar wurde von der BR-Redaktion entsprechend unseren
Kommentar-Richtlinien bearbeitet.