BR Fernsehen - Jetzt red i - Europa


1

Korrespondentin Irmtraud Richardson

Stand: 19.10.2011

"Daheim" in Brüssel

Europa ist ihr Lieblingsthema, in Brüssel ist sie "daheim". Regelmäßig berichtete sie von den früheren EG- und späteren EU-Gipfeln, den Wahlen zum Europäischen Parlament und dem gesamten Verlauf der Maastricht-Debatte. Im Oktober 1993 wurde Irmtraud Richardson, am 13. April 1945 in Thale/Harz geboren, für ihre "besonderen Verdienste um Europa" vom damaligen Staatsminister für Bundes- und Europa-Angelegenheiten, Dr. Thomas Goppel, mit der Europamedaille der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet.

Seit 1978 und bis zu ihrem Umzug 1997 nach Washington war Irmtraud Richardson fast täglich als Radio-Korrespondentin für mehrere ARD-Rundfunkanstalten (Schwerpunkt: SWF Baden-Baden) aus Brüssel mit EU-Themen auf Sendung. Zur Berichterstattung über die Europäische Gemeinschaft gesellten sich genauso Reportagen und Geschichten über die Nato oder die Ereignisse in Belgien selbst.

Europäisches Denken ist der studierten Philologin schon deshalb nicht fremd, weil "mein Mann Engländer ist, zwei meiner drei Töchter in Brüssel geboren wurden und wir alle einen gemeinsamen Wunsch haben: Europa muss zusammenwachsen", sagt Richardson.


1