BR Fernsehen

WIR IN EUROPA Euroblick spezial Saat statt Staat - Die Geschichte einer ungewöhnlichen Griechenlandhilfe

Sonntag, 27.09.2015
17:30 bis 18:00 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
2015

Nach den Neuwahlen in Griechenland geht der Kampf gegen die Staatspleite in die nächs-te Runde. „Wirtschaftswachstum mit sozialen Vorzeichen“ versprach Alexis Tsipras nach seiner Wiederwahl. Dennoch wird die Situation der einfachen Menschen in Griechenland immer verzweifelter. Doch es gibt inzwischen immer mehr Privatleute, die dem politischen Hickhack nicht mehr zuschauen und konkret helfen wollen. So auch ein deutscher Freun-deskreis, der in Eigeninitiative einen Acker bei Patras pachtete, damit dort hungernde Stadtbewohner eigenes Gemüse anbauen können. Nachdem das Bayerische Fernsehen in der Sendung quer darüber berichtet hatte, konnten sich die Freunde vor Spendengeldern nicht mehr retten. Über 40.000 Euro kamen in nur fünf Wochen zusammen! Jetzt kann der Freundeskreis über 100 Familien durch Patenschaften unterstützen. Mehr Geld, neue Ideen, neue Projekte – die die Freunde unverzüglich umsetzen. Anders als das EU-Rettungspaket kommt ihre Hilfe da an, wo sie bitter benötigt wird – bei den Menschen.

Redaktion: Brigitte Abold

Unser Profil

Das Magazin euroblick hat sich zum Ziel gesetzt, europäische Zusammenhänge am anschaulichen Beispiel zu erklären und dabei die farbigen Unterschiede europäischer Regionen lebendig darzustellen. Der Blick auf Land und Leute innerhalb Europas hat dabei einen besonderen Stellenwert. Ziel ist es, Verständnis für ein zusammenwachsendes Europa zu schaffen.