BR Fernsehen

Chiemgauer Volkstheater Gocklkriag am Moserhof

Gockl Sultan ist der ganze Stolz des Bauern Friedl Moser (Andreas Borcherding). Pfarrhaushälterin Babett (Mona Freiberg) kann sich mit dem Federvieh jedoch nicht anfreunden. | Bild: BR/Julia Müller

Sonntag, 7-4-2024
8:15 nachm. to 9:45 nachm.

  • Surround
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2014

Sultan, ein prächtiger Gockel, ist der ganze Stolz vom Biobauern Friedl Moser. Das Tier genießt bei ihm absolute Narrenfreiheit, während er seiner Frau Rosi und vielen anderen ein Dorn im Auge ist: Denn dieses Mistviech attackiert unablässig Spaziergänger und Touristen. Das alles stört den Bauern herzlich wenig. Seine Gockel-Liebe nimmt derart groteske Formen an, dass sogar sein Amt als Gemeinderat darunter leidet. Satten Ärger bekommt Friedl Moser, als – nach einer Sitzung – seine Jacke unter dem Fenster der altjüngferlichen Pfarrerköchin Babett gefunden wird und man ihn des Fensterlns verdächtigt. Um den Vorfall aufzuklären, wird der Möchtegern-Dorfdetektiv Simmerl aktiviert, der mit seiner Schusseligkeit die Nerven aller strapaziert. Aber damit nicht genug, plötzlich ist auch noch Sultan spurlos verschwunden und der Bauer steht kurz vor einem Herzinfarkt ...

Besetzung

Rolle: Darsteller/Darstellerinnen:
Friedl Moser, Biobauer, Gemeinderat Andreas Borcherding
Rosi, seine Frau Michaela Heigenhauser
Gabi, beider Tochter Nicola Pendelin
Loisl, Mesner und Freund von Friedl Markus Neumaier
Matthias, Postbote Tom Mandl
Simmerl Schnell, Dorfdetektiv Franz Huber
Pfarrer Egon Biscan
Babett, Pfarrhaushälterin Mona Freiberg
Ute Wirklich, Malerin Sabine Oberhorner

Autor/Autorin: Marianne Santl
Redaktion: Corbinian Lippl

Unser Profil

Im BR Fernsehen zählt das Chiemgauer Volkstheater, unter der Leitung von Bernd Helfrich und Mona Freiberg, zu den beliebtesten Theaterformaten und erreicht, auch wegen seiner Volksnähe, nicht nur in Bayern eine große Fangemeinde.