BR Fernsehen

Chiemgauer Volkstheater Testament mit Wartezeit

Opa Simon (Franz Huber) nervt seine Familie: Schwiegertochter Karin (Michaela Heigenhauser, Mitte) und ihre Mutter Hilde (Kathi Leitner) wollen ihn deshalb zu Kaffeefahrten und Amüsements überreden. | Bild: BR/Foto Sessner

Sonntag, 17-3-2024
8:15 nachm. to 9:45 nachm.

  • Surround
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2012

Seit dem Tod seiner Frau ist Opa Simon anstrengend geworden. Er schikaniert und tyrannisiert sein ganzes Umfeld. Obwohl es jeder gut mit ihm meint – niemand aus der Familie kann es ihm recht machen: weder seine geduldige Schwiegertochter Karin noch die beiden Enkelinnen, geschweige denn seine fröhliche Schwippschwägerin Hilde, die ihn gern auf diverse Unternehmungen mitnehmen würde. Und wenn einer nicht sofort "spurt", dann lässt Opa Simon den jungen Anwalt Hermann rufen, um sein Testament zu ändern. Das kann mehrmals die Woche, aber auch öfters am Tag passieren. Um ihn zur Vernunft zu bringen und die eigenen Nerven zu schonen, ersinnen die Familienmitglieder eine List ...

Besetzung

Rolle: Darsteller/Darstellerinnen:
Opa Simon Franz Huber
Andreas Prüfer, Opas Sohn Peter Landstorfer
Karin, seine Frau Michaela Heigenhauser
Petra, Tochter Nicola Pendelin
Susanne, Tochter Simona Mai
Hilde Lobgesang, Mutter von Karin Kathi Leitner
Hermann Papst, Opas Anwalt Flo Bauer
Schwester Gerharda, Opas Schwester, Nonne Mona Freiberg

Autor/Autorin: Walter G. Pfaus
Redaktion: Sabine von Meyeren

Unser Profil

Im BR Fernsehen zählt das Chiemgauer Volkstheater, unter der Leitung von Bernd Helfrich und Mona Freiberg, zu den beliebtesten Theaterformaten und erreicht, auch wegen seiner Volksnähe, nicht nur in Bayern eine große Fangemeinde.