BR Fernsehen

Landgasthäuser Fünfseenland - Wörthsee

Die Fischer Stefan Kosian und Franz Riedel vom Fischereiverein Pilsensee-Wörthsee e. V. stehen frühmorgens auf einem Fischerboot und holen den Fang ein. | Bild: BR / Bewegte Zeiten Filmproduktion GmbH

Freitag, 24-3-2023
7:30 nachm. to 8:00 nachm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2022

Östlich vom Ammersee liegt der Wörthsee, der drittgrößte im Fünfseenland. Früh am Morgen begleitet das "Landgasthäuser"-Team zwei Fischer, die ihre Netze im klaren Wasser nach Renken auswerfen. Ihr frischer Fang lässt sich in einem der Gasthäuser am Seeufer genießen. Wem mehr nach Süßem ist, der ist im alten Strandbad in Steinebach genau richtig. Hier, wo in den 1920er-Jahren die Münchner in Scharen zum Baden an den Wörthsee strömten, wird Eis noch selbst hergestellt.
Noch weiter zurück in die Vergangenheit reisen kann man auf einer Waldlichtung bei Schöngeising. Auf dem Jexhof, einem Bauernhofmuseum, wird das Landleben vor rund 150 Jahren erlebbar – von Stallungen bis zum Wohnhaus, in dem die damaligen Einrichtungsgegenstände fast lückenlos erhalten sind.

Folgende Gerichte werden u.a. zubereitet:
- Renke in Buttermilch (Seehaus Raabe, Wörthsee)
- Fleischpflanzerlsemmel "Jexburger“ (Jexhof-Stüberl, Schöngeising)
- Saibling Müllerin Art (Gasthoef Woerl, Paradieswinkel/Seefeld-Hechendorf)
- Münchner Schnitzel mit Bratkartoffeln (Zum Alten Wirt, Etterschlag)
- Bayerische Ente mit Kartoffelknödel und Apfelrotkohl (Augustiner am Wörthsee, Wörthsee)

Redaktion: Ingmar Grundmann

Unser Profil

Wie feiern wir heute Feste? Wie gestalten wir Festtage und Bräuche? Welche typischen Speisen kommen auf den Tisch?
Mit der Sendereihe Landgasthäuser erleben Zuschauer Gastlichkeit, Gaumenfreuden und Feiertage neu. Die Reiseroute führt das Filmteam zu Landgasthäusern mit deftiger Hausmannskost und Gourmetküche.