BR Fernsehen

Blickpunkt Sport Fußball 3. Liga live: Hansa Rostock - Würzburger Kickers

Hansa Rostock – Würzburger Kickers | Bild: Hansa Rostock, Würzburger Kickers; Montage: BR

Samstag, 10.02.2018
14:00 bis 15:55 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Fernsehen
2018

Moderation: Dominik Vischer

Die Kickers aus Würzburg reisen zum Verfolgerduell in den hohen Norden: Mit zwei Siegen nach der Winterpause bestätigt Hansa Rostock seine Rolle als erster Jäger des Spitzentrios. Dank des formstarken Top-Torschützen Soufian Benyamina (fünf Tore in den letzten sieben Spielen) und Neuzugang Pascal Breier aus Stuttgart sind die Hanseaten in der Offensive stark aufgestellt. Stabilisiert hat sich auch die Abwehr, die mit nur 20 Gegentoren die drittbeste Defensive der Liga aufbietet. Trotz dieses positiven Trends bremst Cheftrainer Pavel Dotchev die Euphorie: „Wir sind noch keine Spitzenmannschaft!“

Auch der Trend der Würzburger Kickers stimmt. Im Oktober übernahm Michael Schiele die Mannschaft und führte Würzburg mit zwischenzeitlich sieben Siegen in Folge aus der Abstiegszone in die obere Tabellenhälfte. 24 Punkte holten die Kickers unter ihrem ehemaligen Co-Trainer – inklusive eines Dreiers am vergangenen Wochenende gegen den FC Magdeburg. „Wir holen nach, was wir zu Saisonbeginn verpasst haben“, erklärte Torhüter Patrick Drewes zu Jahresbeginn.

Mit nur zwei Liga-Toren in den vergangenen drei Partien ist der Mannschaft jedoch derzeit die offensive Durchschlagskraft abhandengekommen. Die Lücke zum Relegationsplatz beträgt für den Absteiger neun Punkte. Zuversicht gibt aber der Blick auf die Saison 2015/16: Auch damals lag der Verein am 23. Spieltag neun Punkte hinter Platz drei – und schaffte noch den Sprung in die Relegation und in die 2. Bundesliga.

Auch in dieser Saison ist das durchaus noch drin, wenn das Team die Erfolgsserie gegen Hansa Rostock fortsetzt.

Redaktion: Christoph Netzel

Unser Profil

Der Sport-Klassiker im BR Fernsehen - immer samstags um 17.15 Uhr und am Sonntag um 21.45 Uhr.