Religion

Nachrichten aus Religion und Kirche

Top-Teaser

Obdachlos in Barcelona | Bild: BR/Andreas Boueke zur Bildergalerie Hidden City Tours Obdachlose führen durch Barcelona

Angeblich geht es wieder bergauf mit der spanischen Wirtschaft. Aber die Caritas sagt, dass die Bedürftigsten davon wenig spüren. Die Zahl der Obdachlosen hat deutlich zugenommen. Doch es gibt auch Lichtblicke: Als Touristenführer versucht der ehemalige Obdachlose Juan einen Neuanfang. Er zeigt Reisegruppen ein Barcelona jenseits der berühmten Sehenswürdigkeiten. [mehr]

Religion in Bayern

Basilika in Ottobrunn | Bild: BR / Christoph Scheule zur Bildergalerie 250 Jahre Basilika Ottobeuren Eine Kirche feiert Geburtstag

Die Basilika Ottobeuren wird 250 Jahre alt. Am Sonntag wird das offiziell gefeiert. Von der mächtigen Kirche geht eine enorme Faszination aus. [mehr]


Pfarrer Schiessler zum Interview beim BR | Bild: BR zum Artikel Wiesn-Pfarrer Schießler: Wenn ich volle Teller in den Müll kippe, tut es mir im Herzen weh

Seit zehn Jahren kellnert der Münchner Pfarrer Rainer Maria Schießler auf der Wiesn. Seinen Verdienst spendet er Christian Springers Syrien-Hilfe. Und er lernt viel über das wahre Leben auf der Wiesn. Pfarrer Schießler im Gespräch mit BR-Moderator Michael Weberpals. [mehr]


Andreas Scheuer | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Ministrierender Senegalese" Kritik aus eigenen Reihen an CSU-Generalsekretär wächst

Mit seinem lockeren Spruch vom "schlimmen Senegalesen" sorgt CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer für immer größere Empörung, vor allem bei Kirchenvertretern. In der CSU distanzieren sich unterdessen erste Parteifreunde von Scheuer. Von Marcel Kehrer und Uli Scherr [mehr]


Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg tragen den Reliquienschrein der Frankenapostel an der Statute des Hl. Klilian auf der alten Mainnbrücke vorbei. | Bild: Markus Hauck (Pressedienst Diözese Würzburg) zur Bildergalerie mit Informationen Zurück im Würzburger Dom Schrein der Frankenapostel erstmals gereinigt

Der goldene Schrein mit den Reliquien der Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan ist zum ersten Mal gereinigt worden. Die Goldschmiede der Abtei Münsterschwarzach hatte den Auftrag mit viel Liebe und Begeisterung übernommen. [mehr]

Themen

Pater Unzeitig war vier Jahre lang im Konzentrationslager Dachau inhaftiert. Freiwillig meldete er sich dort zur Pflege von Flecktyphus-Kranken und infizierte sich selbst. Er rettete Mitgefangene vor dem Hungertod, indem er ihnen von seinem Essen abgab. Vielen Todkranken spendete er die Sakramente. Mithäftlinge bezeichneten ihn als "Engel von Dachau". Der Mariannhiller Missionar starb am 2. März 1945 an Flecktyphus. Seine Asche wurde aus dem KZ geschmuggelt. Die Urne befindet sich heute in der Seitenkapelle der Mariannhiller Herz-Jesu-Kirche in Würzburg. | Bild: Honorarfrei lediglich für Ankündigungen und Veröffentlichungen im Zusammenhang mit obiger BR-Sendung bei Nennung: Bild: BR/Max Kronawitter. Die Nutzung im Social Media-Bereich sowie inhaltlich andere Verwendungen nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung mit dem BR-Bildmanagement, Tel. 089 / 5900 10580, Fax 089 / 5900 10585, Mail Pressestelle.foto@br.de zum Artikel "Der Engel von Dachau" Pater Engelmar Unzeitig wird selig gesprochen

Mithäftlinge bezeichneten ihn als "Engel von Dachau". Pater Unzeitig war vier Jahre lang in dem Konzentrationslager inhaftiert. Am 24. September wird der Mariannhiller Missionar im Würzburger Kiliansdom seliggesprochen. [mehr]

Embryo | Bild: colourbox.com zum Artikel Schwangerschaft Spätabbruch Eine Entscheidung zwischen Leben und Tod

Es ist wohl die schwerste Entscheidung vor die Paare gestellt werden können: die Abtreibung eines behinderten Kindes. Die Zahl der Spätabbrüche - also nach der 22. Woche - steigt. Doch viele Paare fühlen sich allein gelassen - und Ärzte üben Druck aus. [mehr]

Hintergrund

Symbolbild Verschleierung im Islam: Illustration Frau mit Burka | Bild: colourbox.com, BR; Montage: BR zur Bildergalerie Von Kopftuch bis Burka Verschleierung - verständlich erklärt

Das Burkaverbot ist in aller Munde - wie aber sieht eine Burka aus? Was ist der Unterschied zum Tschador oder zum Nikab? Wer trägt Hidschab und wer Abbaya? Was sagt der Koran zu Kopftuch und Verschleierung? Eine Orientierungshilfe [mehr]

Sendungen

Frauen auf der Flucht | Bild: picture-alliance/dpa 19.09. | 21:05 Uhr Bayern 2 zur Sendung Grenzgängerinnen Theo.Logik

Frauen, die in Deutschland Zuflucht finden, haben meist eine lange Reihe von traumatischen Erfahrungen hinter sich. Sie haben daher ein besonderes Schutzbedürfnis. In den Erstaufnahmeeinrichtungen, kann man diesen Schutz aber nicht gewährleisten. Darum haben soziale Träger nun eine Unterkunft nur für Frauen eingerichtet. [mehr]

Impressionen Melanie im Antonia-Werr-Zentrum | Bild: BR 02.10. | 17:30 Uhr Das Erste zur Bildergalerie mit Informationen Melanie Ein Heimkind kämpft sich durch

Melanie ist 19 Jahre alt. Das Antonia-Werr-Zentrum nennt sie ihr Zuhause - es ist ein Heim für traumatisierte Mädchen. Mit acht Jahren kam Melanie erstmals in ein Kinderheim. Nun muss sie in ein paar Wochen ausziehen. Wie wird sie damit klar kommen? Von Alexia Späth [mehr]

Zum-Sonntag-Autor Hans Joachim Vieweger | Bild: BR/ Hans Joachim Vieweger zum Artikel Kommentar Hans-Joachim Vieweger Abtreibung – der Kampf der Weltanschauungen

Heute haben in Deutschland zigtausende gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA demonstriert. Zugleich sind in Berlin mehrere Tausend Menschen zum jährlichen „Marsch für das Leben“ zusammengekommen – eine Kundgebung, die unter dem Motto steht „Ja zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie“. [mehr]