PULS unterstützt die lokale Musikszene

Stand: 12.10.2020

"Support your local ..." Initiative von PULS | Bild: BR

Geschlossene Clubs, abgesagte Festivals und verschobene Livekonzerte –  für uns und viele Menschen ist dieses Jahr ein ganzes Stück Lebensgefühl verloren gegangen, doch für einige geht es um viel mehr. Kulturschaffende sehen sich durch die Entwicklungen der letzten Monate mit einer in der Kulturlandschaft noch nie dagewesenen Krise konfrontiert: Das Corona-Virus stellt Musiker*innen, Künstler*innen, Clubbetreiber*innen und Festivalveranstalter*innen seit Monaten vor finanzielle und damit existenzielle Herausforderungen. Mit einem Gesamtangebot an Aktionen unterstützt PULS seit Beginn der Pandemie die heimische Musikszene, rückt die Sorgen und Lebenswelten lokaler Veranstalter*innen ins Licht und versucht allen wehmütigen Fans von Livemusik da draußen ein kleines bisschen Konzert-Feeling zurückzugeben.

Natürlich können wir die gesamte bayerische Kulturlandschaft nicht im Alleingang retten, möchten die betroffenen Akteur*innen aber mit unseren Aktionen durch diese schwere Zeit begleiten und ihnen eine Bühne bieten. So haben wir bereits zu Beginn der Pandemie beschlossen, im PULS Radio mindestens 50% der Zeit Künstler*innen aus dem deutschsprachigen Raum zu spielen, waren den ganzen Sommer lang unter dem Motto "Support your local Lieblingfestivals" mit Festivalveranstalter*innen und Bands auf Tour durch Bayern und mischen jetzt in der bayerischen Clubkultur gemeinsam mit heimischen Acts und Clubbetreiber*innen mit. Alle Aktionen findet ihr hier gesammelt.

Support your local Lieblingsact

Support your local Lieblingsact | Bild: BR zum Artikel Support Your Local Lieblingsact PULS unterstützt die heimische Musikszene mit Maßnahmenpaket

Geschlossene Konzerthallen, abgesagte Konzerte – das Corona-Virus stellt Musiker*innen vor finanzielle und damit existenzielle Herausforderungen. Mit einem Gesamtangebot an Aktionen unterstützt PULS die heimische Musikszene. [mehr]

Künstler mit einem "Cancelled" Schriftzug darüber | Bild: BR zum Video PULS Musik Analyse Was bedeutet der Corona-Lockdown für Musiker*innen?

Corona legt gerade das komplette öffentliche Leben lahm. Um die Ausbreitung von COVID-19 zu verzögern, sind auch Clubs und Konzerthallen geschlossen. Das hat schwerwiegende Folgen für Musiker*innen und den gesamten Kulturbetrieb. [mehr]

Zwei Musiker*innen mit Mundschutz beim Proben | Bild: BR zum Artikel Musiker*innen auf Entzug Wenn die Bandprobe wegen Corona ausfallen muss

Proberaum geschlossen oder schlicht zu viele Bandmitglieder - die meisten Bands können oder dürfen während der Corona-Krise nicht proben. Dabei geht es dabei um weit mehr als ums Besserwerden. Fünf Berichte aus dem Probenentzug. [mehr]

Der Münchner Rapper Cloutboi Juli | Bild: BR zum Artikel Corona-Tracks aus Bayern "Quarantäne & Chill"

"Quarantäne"-Songs aus dem Wohnzimmer oder in Videoschalten mit anderen Musiker*innen sind durch Corona blitzschnell zum Trend geworden. Bayerische Künstler*innen sind dabei besonders kreativ. [mehr]

Albumcover von The Weeknd "After Hours" | Bild: XO Records zum Artikel Neue Musik für Zuhause Sechs coole Alben, die im Corona-Wirbel fast untergingen

Das Corona-Virus hält die Welt in Atem. Seit zwei Wochen dreht sich alles nur noch um "Flatten the Curve". Im Corona-Sturm sind leider auch viele coole Alben Releases untergegangen – aber ihr habt ja jetzt Zeit, sie nachzuhören. [mehr]

Support your local Lieblingsclub

Support your local Lieblingsclub | Bild: BR zum Thema Support Your Local Lieblingsclub PULS unterstützt die bayerische Clubkultur

PULS unterstützt die bayerische Clubkultur in der Coronakrise: Unter dem Motto „Support your local Lieblingsclub“ geht Fridl Achten mit der PULS Startrampe in eure Lieblingsclubs, trifft Clubbetreiber*innen und heimische DJs aus ganz Bayern. [mehr]

PULS Open Air - Support Your Local Lieblingsclub | Bild: BR zum Artikel PULS Open Air 2020 Support Your Local Lieblingsclub

10 DJs aus 10 verschiedenen Clubs aus Bayern – der PULS Open Air 2020 DJ-Stream mit 10 Stunden elektronischer Tanzmusik: Support Your Local Lieblingsclub! [mehr]

Club Moloko in Burghausen | Bild: Club Moloko zum Artikel Corona und die Clubkultur Wie Konzertveranstalter*innen um ihre Existenz kämpfen

Ausgangsbeschränkung und Veranstaltungsverbote – die Corona-Maßnahmen gefährden die Existenz vieler Clubs und Konzertveranstalter. Betreiber aus München und Nürnberg erzählen, wie es ihnen grad ergeht und was sie sich erhoffen. [mehr]

AnnenMayKantereit bei Startrampe | Bild: BR zum Artikel #staythefuckhome Warum Musik-Livestreams gerade so wichtig sind

Kneipen und Clubs sind zu, Konzerte verlegt und wir bleiben wegen Corona zu Hause. Das muss so sein - legt aber den ganzen Kultursektor lahm. Dank der vielen Musik-Livestreams auf Social Media geht es trotzdem irgendwie weiter. [mehr]

Support your local Lieblingsfestival

Titelbild PULS Festivalheimat 2020: Ein Campingbus im Abendrot | Bild: BR/Dominik Wierl zum Thema PULS Festivalheimat Support your local Lieblingsfestivals

Sonnenbrand auf der Nase, Beats im Ohr, Tetrapack an der Hüfte: Nirgendwo fühlt sich der Sommer intensiver an als auf einem guten Festival. Wir haben die schönsten Sommerfestivals zwischen Unterfranken und Oberbayern für euch! [mehr]

Some Sprouts  | Bild: BR zum Video Startrampe Spezial Support your local Lieblingsfestival: Modular Festival

Das Modular Festival konnte 2020 wegen Corona nicht stattfinden. Startrampe-Host Fridl Achten war trotzdem auf dem Festivalgelände in Augsburg und hat die Veranstalter sowie die Regensburger Indie-Band Some Sprouts getroffen. [mehr]

Matija im Museum Brandhorst in München | Bild: BR zum Video Startrampe Spezial Support your local Lieblingsfestival

In diesem Sommer hätte erstmals das Zauberberg Open Air stattfinden sollen. Wegen Corona gibt's die Premiere erst 2021. Startrampe-Host Fridl Achten ist trotzdem nach Niederbayern gefahren. Mit dabei die Münchner Indieband Matija. [mehr]

Startrampe Moderator Fridl Achten auf dem Gelände des Singolsand Festivals | Bild: BR zum Video Startrampe Spezial Support your local Lieblingsfestival

Indie-Rock von den Dives und Synthie-Pop von Umme Block: Die beiden Bands hätte das Publikum beim Singoldsand Festival 2020 live erleben sollen. Wegen Corona wurde nichts daraus. Wir haben uns ein Alternativprogramm überlegt. [mehr]

Jeremias  | Bild: BR zum Video Startrampe Spezial Support your local Lieblingsfestival

Jeremias aus Hannover sind eine der Indie-Bands der Stunde und hätten eigentlich beim Obstwiesenfestival gespielt. Doch dann kam Corona. Startrampe hat die vier Jungs trotzdem nach Ulm eingeladen. Außerdem dabei: Maffai aus Nürnberg. [mehr]

Durchgestrichenes Mikrophon | Bild: BR zum Artikel Großveranstaltungen in Bayern Warum viele Festivals und Konzerte immer noch nicht abgesagt sind

Es ist eine seltsame Situation: Auf den Webseiten von Konzertveranstaltern stehen für diesen Sommer noch diverse Events – obwohl eigentlich alle wissen, dass die nicht stattfinden werden. Denn es fehlt ein offizielles Verbot. [mehr]

Puls Open Air Stream dich her 1280 | Bild: BR zum Artikel PULS Open Air 2020 Stream dich her!

Nach vier Festivalsommern auf Schloss Kaltenberg kann das PULS Open Air 2020 nicht stattfinden. Dafür konnte man sich in diesem Jahr mit Smartphones, Laptops und Tablets direkt nach Kaltenberg streamen. [mehr]